Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2019

Archiv

Kultur

  • (28.05.2019) Menschen und ihr Alltag – Antike Gefäße als Spiegel der Realität?

    Zahlreich sind die dekorierten Gefäße, die uns aus den Museumsvitrinen entgegen glänzen. Figuren- und aktionsreich zeigen sie in mehr- und einzelfigurigen Szenen ein breites Spektrum menschlicher Tätigkeiten.

  • (28.05.2019) Biatec. Nonnos. Kelten an der mittleren Donau: Archäologische Neuentdeckungen in der slowakischen Hauptstadt Bratislava

    Archäologische Ausgrabungen zwischen 2008 und 2014 auf dem Burgberg der slowakischen Hauptstadt Bratislava/Preßburg führten zu sensationellen Entdeckungen, welche bislang vorherrschende Forschungsmeinungen in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen.

  • (27.05.2019) Kultursommer Dreieich 2019

    So. 2.6.2019, 11 Uhr: Gartengalerie (GaGa 01) Die Badesaison ist eröffnet *** Do. 6.6.2019, 18 Uhr Stadtbücherei Sprendlingen, Üb Helden, Vorbilder und Idole *** Do. 6.6.2019, 19 Uhr, Festplatz Dreieichenhain, Haaner Hitnacht *** Fr. 7.6. - Mi. 12.6.2019, Dreieichenhain, Fahrgasse und Festplatz, Haaner Kerb *** Fr. 14.6. + Sa. 15.6.2019, Dorfplatz Götzenhain, Weinfest *** Fr. 14.6. – So. 16.6.2019, Lindenplatz, Hooschebaafest *** Sa. 15.6., 12 Uhr + So. 16.6.2019, 11 Uhr, Bürgerpark/ Erich-Kästner-Straße, Kunsthandwerksmarkt *** So. 16.6.2019, 11 – 18 Uhr, Offene Gärten in Buchschlag*** Mi. 19.6. – So. 23.6.2019, Bürgerpark, Weinfest *** Fr. 21. – So. 23.06.2019, Alter Ort Offenthal, 15. Owwedäler Gemaafest *** Sa. 22.6.2019, 20 Uhr, Sommerball *** So. 23.6.2019, 10 Uhr, Bürgerpark, Rostblütenfest *** Sa. 29.6. – So. 13.10.2019, Dreieich-Museum, Fahrgasse 52, Ausstellung *** Di. 2.7. – So. 18.8.2019, ART.BURG.2019

  • (27.05.2019) Der Barbier von Sevilla im Kurhaus von Bad Schwalbach

    Ab sofort gibt es bei L'Opera Piccola e. V. eine Rabatt-Aktion zu Pfingsten in Höhe von 10 % auf Tickets für die Opernaufführung 'Il Barbiere di Siviglia' (Der Barbier von Sevilla') von Gioacchino Rossini am 03.07.2019 im Kurhaus von Bad Schwalbach.

  • (27.05.2019) UNESCO-Welterbetag – Die Saalburg um 1910 am 2. Juni

    Alles dreht sich am Sonntag, 2. Juni, um die Saalburg in der Zeit um 1910. Führungen, Präsentationen und Mitmachaktionen lassen das Thema so anschaulich werden, dass die Besucher ihre Freude daran haben werden.

  • (27.05.2019) Museumstheater am 30. Mai im Freilichtmuseum Hessenpark

    Am Donnerstag, 30. Mai, können Besucher gemeinsam mit dem Museumstheater ins Jahr 1836 zurückreisen. Aufgeführt wird „Die Wege des Herrn sind unergründlich“.

  • (27.05.2019) »Siddhartha« von Hermann Hesse am 6. Juni in Kammerspiele

    Siddhartha ist Brahmane, Bettelmönch, Kaufmann und Würfelspieler – er ist ein Mensch auf der Suche. Wissbegierig, verständig, demütig, so ist der junge Brahmane. Er löst sich aus seinen familiären Beziehungen, um den Weg der Askese und Weisheit zu gehen.

  • (27.05.2019) „Spätlese“, „Mausefalle“ und „Winterrose“

    Das Fritz Rémond Theater im Zoo und die Komödie in Frankfurt nehmen in der kommenden Saison 2019/2020 mindestens 11 Stücke ins Programm. Wie der Leiter beider Häuser, Prof. Claus Helmer auf einer Pressekonferenz bekannt gab, werde er mit Highlights aufwarten – sowohl in der Besetzung als auch in der Auswahl der Theaterstücke.

  • (27.05.2019) Romanfabrik: Vorstellung der neuen Veranstaltungsreihe ‚Café Europa‘

    Kulturdezernentin Ina Hartwig hat am Morgen nach der Europawahl, am Montag, 27. Mai, gemeinsam mit Michael Hohmann, dem Geschäftsführer der Romanfabrik, und Pierre Monnet, dem Leiter des Institut franco-allemand de sciences historiques et sociales (IFRA-SHS), die neue Veranstaltungsreihe „Café Europa“ vorgestellt.

  • (27.05.2019) Foto-Ausstellung 100 Jahre SV Zeilsheim

    Anlässlich der 1225 Jahrfeier Zeilsheims und des 100-jährigen Jubiläums des Fußballtraditionsvereins SV 1919 Zeilsheim e.V., werden in der Zeilsheimer Filiale der Frankfurt Sparkasse, Pfaffenwiese 45, Historische Bilder ausgestellt.

  • (26.05.2019) Goldkammer Frankfurt: Ein neues modernes Museum für die Mainmetropole

    Am 25. Mai 2019 eröffnete mit der Goldkammer Frankfurt in der Mainmetropole eines der modernsten Museen Europas. In nur vier Jahren Konzeption, Planung und Realisierung wurde eine Abfolge spektakulärer, unterirdischer Stollen und Kammern geschaffen, in denen Besucherinnen und Besucher Gold in vielen Facetten erleben können.

  • (26.05.2019) Erfolgreiche Veranstaltungsreihe "Frankfurt liest ein Buch" - Martin Mosebach "Westend"

    Zwei Wochen lang hat "Frankfurt liest ein Buch" wieder Stadt und Region literarisiert und mit rund 13.000 Besucherinnen und Besuchern sein zehntes Veranstaltungsjahr gebührend gefeiert. Zur Jubiläumsausgabe drehte sich alles um den Roman Westend (Rowohlt Verlag) von Martin Mosebach. Das Lesefest ist mit einer fulminanten Abschlussveranstaltung von Michael Quast und der Fliegenden Volksbühne im Frankfurter Palmengarten zu Ende gegangen.

  • (26.05.2019) Ludwig-Börne-Preis 2019 an Eva Menasse verliehen

    Am Sonntag, 26. Mai, wurde die Journalistin und Schriftstellerin Eva Menasse in der Frankfurter Paulskirche mit dem Ludwig-Börne-Preis ausgezeichnet.

  • (25.05.2019) Orientalistik zwischen Enthusiasmus und Erkenntnis

    Die Entstehung der wissenschaftlichen Orientalistik in der Aufklärung steht unter einem doppelten Stern. Bei Joseph von Hammer-Purgstall (1774–1856) findet sich einerseits eine typische Idealisierung des Orients. Andererseits tritt in seinem Werk das Bemühen um ein der Wirklichkeit entsprechendes Bild des Islam hervor.

  • (25.05.2019) Schauspielschule Mainz zeigt „Der goldene Drache“ am Theater Rüsselsheim

    Am 28. Mai, 20 Uhr, ist es wieder so weit: Die zukünftigen Absolventinnen und Absolventen der Schauspielschule Mainz zeigen was sie in ihrer Ausbildung gelernt haben. Auf der Hinterbühne des Theater Rüsselsheim feiern die Studierenden die Premiere ihres Abschlussstücks „Der goldene Drache“ von Roland Schimmelpfennig, inszeniert von Marek Sarnowski.

  • (25.05.2019) Brüder Grimm Festspiele in Hanau begeistern mit packender Inszenierung von „Maria Stuart“

    Die zweite Premiere der diesjährigen Brüder Grimm Festspiele brachte dem Publikum einen Klassiker: In der Reihe „Grimm Zeitgenossen“ hatte Intendant Frank-Lorenz Engel „Maria Stuart“ von Friedrich Schiller ausgewählt. Er machte daraus eine so spannende wie intensive Inszenierung, die auch dank großartiger Schauspieler keine Sekunde zäh war, sondern bis zum letzten Wort zu fesseln vermochte.

  • (25.05.2019) Hessische Filmförderung für 22 Projekte

    Insgesamt zehn Spielfilmprojekte, acht Dokumentarfilme, zwei Kurzfilme, ein Animationsfilm und eine Serie erhalten in der Mai-Förderrunde 2019 Unterstützung aus der hessischen Filmförderung. Das haben die Jurys der HessenFilm und Medien GmbH entschieden, die für die Förderung von Spielfilmen mit Produktionskosten von mehr als 1,5 Millionen Euro sowie für Kino- und TV-Produktionen mit Gesamtkosten von bis zu 1,5 Millionen Euro zuständig sind.

  • (24.05.2019) Klosterkonzert am 2. Juni im Institut für Stadtgeschichte: Ohrwürmer auf Reisen

    Am Sonntag, 2. Juni, spielt das Ensemble all'improvviso „Ohrwürmer auf Reisen“ im Karmeliterkloster. Zu hören sind unter anderem Improvisationen der Werke von John Dowland, Heinrich Schütz, Orlando di Lasso, Claudio Monteverdi und Henry Purcell.

  • (23.05.2019) Ausstellung ‚Hans Traxler: Zum Neunzigsten‘ im Caricatura Museum

    Zum 90. Geburtstag gratuliert das Caricatura Museum Hans Traxler, einem seiner Hausgötter, mit einer großen Werkschau. Im Lauf von mehr als sieben Dekaden schöpferischer Tätigkeit hat Traxler ein großes Spektrum künstlerischer Felder durchmessen und dabei ein einzigartiges Farb-, Form- und Erzählrepertoire entwickelt.

  • (23.05.2019) Angela Vallone singt Lieder im Foyer

    Die Gattung des Kunstliedes zählt zu den unverzichtbaren Bestandteilen im Repertoire einer jeden Sängerin und eines jeden Sängers. Dieser Tatsache im Programm der Oper Frankfurt gebührend Rechnung zu tragen, ist ein stetes Anliegen von Intendant Bernd Loebe, seit er 2002/03 die Leitung des Hauses am Willy-Brandt-Platz angetreten hat.

  • (23.05.2019) Special zur Europawahl 2019 / Double Feature: The Nation I & II am 26. Mai im Schauspielhaus

    Das Schauspiel Frankfurt unterstützt den Gedanken der unabhängigen und unparteiischen Bürgerinitiative »Pulse of Europe« die sich zum Ziel gesetzt hat, »den europäischen Gedanken wieder sichtbar und hörbar zu machen«.

  • (23.05.2019) ‚Sage mir, was Du isst und ich sage Dir, wer Du bist‘ – Ernährung im römischen Frankfurt

    Essen ist ein zentraler Bestandteil des Alltags. Es ist etwas, das die Menschen jeden Tag tun: allein, mit der Familie oder Freunden. Mal schnell unterwegs auf dem Weg zur Arbeit oder vielleicht sogar in festlicher Runde zu Hause oder im Restaurant. Aber wie sah es mit der Ernährung im römischen Frankfurt aus?

  • (23.05.2019) Inspiration Bergen: Unterwegs mit den Stadtschreibern

    Es ist fast schon Teil der literarischen Eventkultur geworden, auf den Spuren von Dichtern durch Orte zu wandern, in denen sie gelebt oder über die sie geschrieben haben. Beispiele sind Ulla Hahn und Monheim oder Wolfgang Hilbig und Meuselwitz.

  • (23.05.2019) 70 Jahre Grundgesetz in der Paulskirche: Mitreden über Kunst-, Religions- und Meinungsfreiheit

    Es gibt wohl keinen geeigneteren Ort für die Feier des 70. Jahrestages des Grundgesetzes als die Frankfurter Paulskirche. An der Stelle, wo vor 170 Jahren die Frankfurter Nationalversammlung tagte und hundert Jahre später die erste demokratische Verfassung Deutschlands verabschiedet wurde, wurde am Vorabend des 70. Geburtstags des Grundgesetzes - Mittwoch, den 22. Mai - gefeiert und diskutiert.

  • (23.05.2019) Digital und Analog

    Zum Satourday am Samstag, 25. Mai, sind Familien und Jugendliche eingeladen, sich in den Frankfurter Museen mit der analogen Vergangenheit und der digitalen Gegenwart auseinanderzusetzen: Wie hat sich die Welt verändert, seitdem der Alltag von Smartphone und Co begleitet wird und wie sah das früher aus? Der Eintritt für Kinder und Erwachsene in die 16 städtischen Museen ist an diesem Tag wie immer kostenlos.