Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.11.2018

Wohnluxus bei den Römern

Führung zum römischen Garten und Speisezimmer am 21. Juli

von Ilse Romahn

(11.07.2018) Welchen Luxus konnten sich vornehme Römer in ihren Wohnhäusern leisten? In einer Themenführung am Samstag, 21. Juli, um 14 Uhr, werden im Römerkastell Saalburg in Bad Homburg zwei Bereiche vorgestellt, die hiervon einen anschaulichen Eindruck vermitteln.

Wohnluxus bei den Römern
Foto: Römerkastell Saalburg
***

Zunächst der Garten nach römischem Vorbild im Innenhof des Institutsgebäudes – früher das Wohnhaus des Kommandanten. Hier können die Besucher die typischen Merkmale römischer Gartengestaltung ablesen und das Wasserbecken mit dem Meereswesenmosaik bewundern.

Ein weiterer Höhepunkt ist das rekonstruierte Speisezimmer eines Kavallerieoffiziers aus Echzell, in dem originale Wandmalereien mit Motiven der klassischen Antike zu sehen sind. Sie zeigt Szenen aus der griechisch-römischen Mythologie wie zum Beispiel die Sage von Dädalus und Ikarus.

Die Führung kostet – zuzüglich zum Eintritt – zwei Euro für Erwachsene und einen Euro für Kinder. Der Eintritt beträgt sieben Euro für Erwachsene, drei Euro für Kinder und vierzehn Euro für Familien.

Diese Themenführung wird in diesem Jahr noch einmal am Samstag, 8. September, angeboten.