Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.08.2019

Werbung
Werbung

sistergold bei den Burgfestpielen Dreieichenhain

Punktgenau und pointenreich

von Adolf Albus

(07.08.2019) Vier Frauen, vier Saxophone – ein mitreißender Sound: In ihrem zweiten Bühnenprogramm „Saxesse“ lädt die Formation „sistergold“ erneut zu einem amüsanten Ritt durch die Musikstile ein. Tango, Samba, Swing, Klassik, Popmusik und Eigenkompositionen vermischen sich zu einem Ganzen, das sich in einer einfachen Gleichung zusammenfassen lässt.

Termin: Sonntag, 11. August 2019, 11 Uhr

Inken Röhrs, Sigrun Krüger, Elisabeth Flämig und Kerstin Röhn begeistern seit 2009 als „sistergold“ ihr Publikum mit Konzerten voller Virtuosität und Charme. Die Leidenschaft zum Instrument, langjährige Erfahrung auf Konzert- und Theaterbühnen und eine große Portion Humor - dies alles verbindet die vier studierten Musikerinnen. Das Quartett bleibt sich treu: Punktgenaues Spiel, durchdachte Arrangements und pointierte Moderationen sorgen für Begeisterung. Die „Süddeutsche Zeitung“ schrieb: „Mit Virtuosität, Spielfreude und humorigen Showeinlagen lassen die vier studierten Musikerinnen immer wieder durchblicken, dass sie reichlich Erfahrungen in zahlreichen Musik- und Theaterprojekten gesammelt haben.“

Mittlerweile waren die „Goldschwestern“ unter anderem auf dem Rheingau Musikfestival, dem Opernball Hannover, der Würzburger Residenznacht und der documenta Kassel zu Gast. Sie sind auf großen und kleinen Konzertbühnen in ganz Deutschland unterwegs – oder mischen sich einfach musizierend unter die Zuhörer... Bald auch in Dreieichenhain.

Eintrittskarten sowie nähere Informationen gibt es im Ticketcenter der Bürgerhäuser Dreieich, Fichtestraße 50, Telefon (06103) 6000-0, sowie auf den Internetseiten www.buergerhaeuser-dreieich.de und www.burgfestspiele-dreieichenhain.de.