Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2018

Werbung
Werbung

Rüsselsheim: Sechzig90 spielt „Verna“ im Stadtpark

von: Ilse Romahn

(13.06.2018) Die Inszenierung „Verna – ein stadtdokumentarisches Lustspiel in einem Akt“ ist im Rahmen des Kultursommers live vor historischer Kulisse am Donnerstag, 14. Juni, 21 Uhr, mitten im Verna-Park zu erleben.

Verna-OpenAir
Foto: Volker Dziemballa/Vollformat
***

Bereits während des Hessentages hatte die Rüsselsheimer Theatergruppe „sechzig90“ die Geschichte der Familie von Verna aus ganz eigener Sicht in zwei heiteren, informativen und dokumentarischen Theaterabenden im Kulturzentrum „das Rind“ beleuchtet. Von „sechzig90“ sind Sophie Basse, Daniel Breitfelder, This Maag, Holger Kraft, Kai Beck, Dirk Christoph und Walter Sprungala mit dabei.

Das Stück erzählt auf humorvolle Art und Weise die Geschichte der Familie in Rüsselsheim: 1839 kaufen Wilhelmine und Ludwig von Verna ein Amtshaus samt angrenzender Felder und Wälder in Rüsselsheim als Ort ihres Hauptwohnsitzes und prägen fortan das Stadtbild nachhaltig und bis heute. Es entstand eine herrschaftliche Behausung, eine einzigartige Parkanlage mit Festungsruine, Pavillon, Kapelle und Springbrunnen.

Das Kultursommerprogramm mit allen Veranstaltung von 9. Juni bis 8. Juli  ist auf der Internetseite von Kultur123 Stadt Rüsselsheim sowie an ausgewählten Stellen in der Stadt verfügbar. Karten sind an den Vorverkaufsstellen von Kultur123 Stadt Rüsselsheim sowie unter www.kultur123ruesselsheim.de zu erhalten.