Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.07.2019

Werbung
Werbung

Mit Bus und Bahn zum Saisonabschluss Eintracht Frankfurt gegen Mainz 05

Aus Mainz und Frankfurt bequem ins Stadion

von Ilse Romahn

(09.05.2019) Zum letzten Heimspiel der Fußball-Bundesligasaison empfängt die Eintracht am Sonntag, 12. Mai, Mainz 05 in der heimischen Commerzbank-Arena. Das Stadion ist mit Bahnen, Bussen und dem Kombiticket bestens aus Mainz und Frankfurt zu erreichen. Das Angebot vor und nach dem Spiel wird erweitert.

Neben den Verbindungen mit der S-Bahnlinie S8 von Frankfurt und Mainz sowie den RMV-Bahnlinien RE2/3 aus Mainz erweitert der RMV das Angebot nicht nur auf den S-Bahn-Linien S8 und S9, sondern auch im Regionalverkehr. Zudem halten Regionalzüge der RMV-Linie 70 zusätzlich am Stadion. Ab Frankfurt gilt die S-Bahn-Linie S7 als Tipp, die in der Bahnhofshalle des Hauptbahnhofs Richtung Stadion abfährt. Sie bietet mehr freie Plätze als die S-Bahn-Linien S8 und S9 im Tiefbahnhof.

Auch im Frankfurter Stadtgebiet wird mehr Platz durch zusätzliche Fahrten angeboten. Die Straßenbahnlinie 21 wird zwischen Hauptbahnhof und Stadion durch die Linie 20 verstärkt, so dass die Bahnen in kürzeren Abständen fahren. Zwischen Südbahnhof und dem Halt Stadion/Osttribüne ergänzt die Sonderlinie 80 die Buslinie 61 mit Gelenkbussen im dichten Takt. Nach dem Spiel stehen zahlreiche Busse und Straßenbahnen für die Rückfahrt bereit.

Und die Fans wissen es längst: Die Eintrittskarte ist ein RMV-KombiTicket und gilt als Fahrkarte für die An- und Abreise im gesamten RMV-Gebiet – egal, ob aus Frankfurt oder Mainz. (ffm)