Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.05.2019

Werbung

Kleine Forscher ganz groß

Der vierte Satourday in diesem Jahr empfängt wissbegierige Museumsbesucher

von Ilse Romahn

(24.04.2019) Am Samstag, 27. April, geht es beim Satourday auf spannende Forschungsreisen durch die Frankfurter Museen. Wie jeden letzten Samstag im Monat ist der Eintritt für Kinder und Erwachsene in die 16 städtischen Museen kostenlos.

Auf die Spuren der Keltenfürste und des römischen Nida begeben sich Besucherinnen und Besucher des Archäologischen Museums. Wissenschaftler erklären, wie sie der Vergangenheit Informationen entlocken und erzählen von spannenden Forschungsprojekten. Auch das Bibelhaus Erlebnis Museum betritt archäologische Pfade: bei „Die spinnen, die Archäologinnen und Archäologen – was experimentelle Archäologie über die Lebenswelt der Bibel verrät“ wird gemeinsam erkundet, wie Boote zu biblischen Zeiten aussahen oder wie eine Öllampe funktionierte.

Im Deutschen Architekturmuseum geht es an diesem Samstag „Durch die Linse“. Es warten eine Kamera und einige besondere Aufgaben auf alle, die auf Schattenjagd und Detailsuche gehen wollen. Im EXPERIMINTA ScienceCenter FrankfurtRheinMain wurde eine weiße Substanz gefunden, was nun? Junge Besucher lernen wissenschaftliche Methoden kennen und finden heraus, um welche Substanz es sich handelt. Auf eine Reise durch die „Kunst des Forschens“ geht es im Museum Giersch der Goethe Universität mit der Familienführung durch ethnographische Bilder, Fotografien und Nachzeichnungen prähistorischer Felsbildkunst aus der einzigartigen Sammlung des Frobenius-Instituts.

Auch im Museum für Kommunikation kommen Familien auf ihre Kosten: beim interaktiven Rundgang durch die Dauerausstellung mit anschließendem Workshop erfahren Familien alles zum Thema „E-Lab: Elektrisch mobil“. Was ist das Besondere an der Antriebstechnik und wie zukunftsfähig ist sie? Spannende ethnologische Fragen stellt das Weltkulturen Museum und geht mit jungen Besuchern auf Entdeckungsreise: was erforschen Ethnologen und welche Instrumente und Werkzeuge sind nötig, um die Welt „mit anderen Augen zu sehen?“. Bitte viel Phantasie mitbringen!

Der Satourday findet am letzten Samstag des Monats statt. Unter wechselndem Motto bieten teilnehmende Museen ein Familienprogramm an. Um an den Angeboten im Bibelhaus Erlebnis Museum, EXPERIMINTA ScienceCenter FrankfurtRheinMain, Deutschen Architekturmuseum, Museum für Kommunikation und Weltkulturen Museum teilnehmen zu können, ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Informationen zur Anmeldung und das Satourday-Programm liegen zum Download unter https://www.museumsufer-frankfurt.de bereit . (ffm)