Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 07.12.2018

Werbung
Werbung

Hofheimer Theater- oder Kabarett-Gutscheine zu Weihnachten verschenken

von Adolf Albus

(06.12.2018) Für alle, die auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk sind, hat das Team Stadtkultur eine gute Lösung: „Verschenken Sie einen unterhaltsamen Abend in der Hofheimer Stadthalle!“ Es gibt Eintrittskarten für den Besuch einer kulturellen Veranstaltung oder einen Geschenkgutschein, mit dem sich der oder die Beschenkte eine Theater- oder Kabarett-Veranstaltung selbst aussuchen kann.

Für folgende Stücke sind Karten oder Gutscheine zum Preis von 24,30 Euro pro Karte erhältlich:

„Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall“ lautet der Titel des Kabarettabends am 22. Januar, an dem Thomas Freitag einen scharfen, satirischen und sehr komischen Blick auf Europa… oder das, was davon noch übrig ist, wirft.

Das Theaterstück „Kunst“, in dem es um ein teures Gemälde und eine Männerfreundschaft geht, wird am 23. Januar mit den Schauspielern Leonard Lansink, Luc Feit und Heinrich Schafmeister aufgeführt.

„Kleine Kinder, kleine Sorgen – große Kinder, große Sorgen“, so könnte der Untertitel der Komödie „Wunschkinder“ mit Martin Lindow, Claudia Wenzel, Katharina Heyer und anderen am 15. Februar lauten. Sohn Marc weiß nach dem Abi nicht, was er machen soll und hängt zuhause in familiärer Vollpension herum. Das nervt die Eltern.

Geschichten, Gags, Gesang und gute Laune garantieren einen unvergesslichen Abend mit Mirja Regensburg, die ihr Programm „Mädelsabend“ am 13. März in Hofheim spielen wird. Auch bekannt als Mirja aus Hümme nimmt sie das Leben mit Humor.

Eintrittskarten sind darüber hinaus für das Gastspiel von Mundstuhl mit dem Programm Flamongos am 17. Januar zum Preis von 31,67 Euro pro Karte erhältlich. Oder für das Kikeriki-Theater mit dem Programm „Achtung Oma“ am 21. März zum Preis von 28,70 Euro pro Karte. Angeboten werden ferner zwei interessante Multivisionsshows. Am 25. Januar „Magische Orte – eine abenteuerliche Reise zu Europas mystischen Stätten“ und „Vietnam & Angkor“ am 14. März. Die Karten kosten jeweils 14,40 Euro.

Ein weiteres besonderes Geschenk ist garantiert eine Eintrittskarte für das Neujahrskonzert, das am Sonntag, 3. Februar, in der Stadthalle veranstaltet wird. Die Hofheimer Sinfoniker präsentieren unter der Leitung von Frederic Mörth bekannte Werke Wiener Komponisten. Neben Polkas von Johann Strauß und seinen Söhnen steht der Kaiserwalzer auf dem Programm. Außerdem erklingen Arien aus den schönsten Opern von Mozart. Im Eintrittspreis von 22,95 Euro ist ein Glas Prosecco oder Orangensaft enthalten.

Das kurzweilige Veranstaltungsangebot ist im Spielplan 2018/2019 enthalten, den es zum Herunterladen auf der städtischen Homepage www.hofheim.de im Bereich Kultur / Stadtkultur gibt. Das Team Stadtkultur sendet den Spielplan auch gerne per Post zu.

Eintrittskarten oder Geschenkgutscheine sowie Informationen zum Veranstaltungsangebot der Kreisstadt Hofheim sind im Bürgerbüro des Rathauses, Chinonplatz 2 oder telefonisch unter (06192)202 - 228 beziehungsweise 202 – 270 zu erhalten.