Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2024

Werbung
Werbung

2.500 Euro für mehr Chancengleichheit

Spende der Taunus-Sparkasse für Förderstiftung „Stern des Südens“

von Ilse Romahn

(30.05.2015)  Markus Franz, Vorstandsmitglied der Taunus-Sparkasse, übergab eine Spende in Höhe von 2.500 Euro an die jüngst gegründete Förderstiftung „Stern des Südens“. Das Geld dient als Anschubfinanzierung. Die Stiftung ist die 22. Stiftung in der Stiftergemeinschaft der Taunus Sparkasse.


Freuen sich gemeinsam über die Spende der Taunus Sparkasse an die neue Stiftung "Stern des Südens": Sven Heß, Erster Stadtrat von Flörsheim, Markus Franz, Vorstandsmitglied der Taunus Sparkasse, Lisete Schwarz, Vereinsvorsitzende "Stern des Südens", Michael Antenbrink, Bürgermeister Flörsheim, Rita Diop, Vorsitzende der HelpAlliance e.V., Martin Reisert, Leiter des Beratungscenters Flörsheim, Thomas Schmidt, Ortsvorsteher Weilbach, Sofia Georgiadou, Vereinsmitglied "Stern des Südens" und "rechte Hand" von Lisete Schwarz, Holger Schwarz, Ehemann von Lisete Schwarz.
***

Eine nützliche Starthilfe: Die Taunus-Sparkasse spendete 2500 Euro an die neu gegründete Förderstiftung „Stern des Südens“. Markus Franz, Vorstandsmitglied der Taunus Sparkasse, übergab heute im Beisein von Michael Antenbrink, Bürgermeister von Flörsheim, den Spendenscheck an Lisete Schwarz, die Vereinsvorsitzende des „Stern des Südens e.V.“. „Dieses Geld ist für unsere neue Stiftung als Startschuss sehr wichtig, und wir sind der Taunus Sparkasse sehr dankbar. Die Stiftung und die erwirtschafteten Erträge werden uns helfen, weitere fruchtbare Projekte in der Zukunft umzusetzen“, erklärt die Vereinsvorsitzende.

Die Stiftung ist die 22. Stiftung, die unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Taunus-Sparkasse gemanagt wird. Die Erträge unterstützen gleichermaßen Stiftung und Verein. Der Verein, der 2007 von Lisete Schwarz gegründet wurde, verfolgt das Ziel, sozial benachteiligten Kindern in Deutschland sowie Brasilien zu einer besseren Bildung zu verhelfen und damit ein Stück mehr Chancengleichheit zu schaffen. So erhalten beispielsweise in Flörsheim Kinder Nachhilfe und werden nach der Schule intensiv betreut. Mit der Stiftung strebe man eine langfristige, nachhaltige Planung zur Unterstützung der verschiedenen Bildungseinrichtungen an, so Schwarz.

Markus Franz, Vorstandsmitglied der Taunus Sparkasse und Vorstand des Stiftungskuratoriums, freut sich über diese neue Stiftung besonders, weil dahinter eine großartige Story steht: „Lisete Schwarz ist uns aus der Vergangenheit bekannt, denn wir haben sie für ihr außergewöhnliches Engagement 2011 mit dem Bürgerpreis geehrt. Im vergangenen Jahr auf dem Stiftertag des Main-Taunus-Kreises sprach sie dann unsere Stiftungsexpertin Christine Kopplin an. Nach mehreren positiven Gesprächen unterzeichnete sie am 30. März die Stiftungsurkunde. Für dieses Vertrauen bedanke ich mich im Namen der Stiftergemeinschaft der Taunus-Sparkasse."

Und Michael Antenbrink sagt: „‘Der Stern des Südens‘ ist eine wichtige Einrichtung in der Stadt, die es zu unterstützen gilt. Der Verein tut viel Gutes für die Menschen hier und in Brasilien. Ich finde es großartig, dass das Engagement mit der Stiftung ausgeweitet wird.“

Was ist die Stiftergemeinschaft?
Die Taunus-Sparkasse bietet seit Oktober 2009 diese Stiftungs-Plattform an. Damit gibt sie ihren Kunden, die Möglichkeit sich für einen guten Zweck zu engagieren. An den zu fördernden Einrichtungen zeigen sich die umfassenden Möglichkeiten, seinen individuellen Stiftungswunsch zu verwirklichen. Höhere Stiftungserträge durch eine gemeinschaftliche Anlage des Stiftungsvermögens zu erwirtschaften, eine äußerst einfache Stiftungserrichtung und eine professionelle Stiftungsverwaltung – das alles bietet die Taunus-Sparkasse mit ihrer Stiftergemeinschaft.

Mit dieser Plattform ist die Gründung einer Stiftung ab 10000 Euro möglich. Ab 25000 Euro haben interessierte Menschen und potenzielle Stifter sogar die Möglichkeit, einen eigenen Stiftungsnamen zu vergeben und den Stiftungszweck selbst zu definieren. Mit den Erträgen aus dem Stiftungsvermögen werden dann die gewünschten Projekte finanziert. Die Stiftergemeinschaft verwaltet die Stiftungsgelder und kümmert sich um die professionelle, organisatorische Abwicklung.