Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.08.2019

Werbung
Werbung

Der Tigerpalast ist zum vierten Mal mit der Premiere in Bad Homburg zu Gast

von Ilse Romahn

(19.07.2019) Den Akteuren des vor 31 Jahren von Johnny Klinke, Margareta Dillinger und dem unvergessenen Kabarettisten Matthias Beltz gegründeten Tigerpalastes scheint es in Bad Homburg zu gefallen. Bereits zum vierten Mal feiert das bundesweit bekannte Frankfurter Varieté-Theater in der Kurstadt Premiere - wiederum in Zusammenarbeit mit der Bad Homburger François-Blanc-Spielbank.

Vorstellungen sind am Samstag, 7. September, um 16 und um 20 Uhr sowie am Sonntag, 8. September, um 15 und um 19 Uhr im Kurtheater., 

Getreu dem Motto „Sich verzaubern lassen, wohlfühlen und mit allen Sinnen genießen, bietet der Tigerpalast höchste Unterhaltungskunst. Herausragende Künstler und Artisten aus aller Welt bringen eine prickelnde Mischung aus Akrobatik, Tanz, Magie, Jonglage und Chansons auf die Bühne. Zu den diesjährigen Highlights zählen: Vanessa Alvarez mit ihrer eleganten und leidenschaftlichen Antipoden-Jonglage. Auf dem Rücken liegend jongliert sie zum Klang spanischer Gitarren und leidenschaftlichem Flamenco mit ihren Füßen z.B. Tücher oder auch eine Gitarre. Kristina Bautina zeigt ihre außergewöhnliche und innovative Trapez-Darbietung „KristinWave“, die mit den wichtigsten internationalen Festival-Preisen ausgezeichnet wurde. Und Alex Jorgensen erweckt seine Marionette Barti „mit den tausend Fäden“ zum Leben. Nur der virtuose Strippenzieher ist in der Lage, mit Barti auch die kleinste menschliche Regung, wie sogar Bewegungen der Augen, der Nase und der Finger, zu inszenieren.

Eintrittskarten kosten zwischen 39,00 und 49,00 €. Zur Familienvorstellung am Sonntagnachmittag gibt es 10,00 € Ermäßigung für Kinder unter 15 Jahren. Kartenverkauf bei Tourist Info + Service im Kurhaus, Tel. (06172)1783710, E-Mail tourist-info@kuk.bad-homburg.de, bei Frankfurt Ticket, Tel. (069)1340400 oder www.frankfurt-ticket.de, sowie an der Rezeption der Spielbank.