Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.07.2017

Werbung
Werbung

David Hasselhoff ist Stargast bei den Maastricht-Konzerte mit Walzerkönig André Rieu

von: Ilse Romahn

(17.07.2017) Wenn das Wort „Kultstar“ eine Berechtigung hat, dann bei ihm: David Hasselhoff. Der beliebte Schauspieler und Sänger feiert am 17. Juli seinen 65. Geburtstag.

David Hasselhoff und André Rieu gemeinsam beim Konzert in Maastricht
Foto: Marcel van Hoorn (c) Piece of Magic Entertainment B.V.
***

Mit der Fernsehserie „Knight Rider“ hatte er seinen großen Durchbruch, und konnte diesen Erfolg später mit „Baywatch“ noch toppen. Auch musikalisch konnte Hasselhoff punkten – sein Album „Looking for Freedom“ war 1989 das meistverkaufte Album in Deutschland, sein Auftritt an der Berliner Mauer ist legendär.

Seinen 65. Geburtstag feiert David Hasselhoff in Maastricht, wo er derzeit mit Walzerkönig André Rieu auf der Bühne steht. Als besonderer Stargast der diesjährigen Maastricht-Konzerte in der Heimatstadt Rieus wird er jeden Abend vom Publikum begeistert gefeiert. Natürlich hat er seinen größten Hit mit dabei, der durch André Rieus 60köpfiges Johann Strauss Orchester eine besondere Klangfarbe erhält. Hasselhoffs Auftritt bildet den krönenden Abschluss der Riesenparty, bei der André Rieu den gesamten Platz mitten in der Stadt zum Tanzen bringt.

Wer nicht selbst dabei sein kann, hat in wenigen Tagen Gelegenheit, im örtlichen Kino mitzufeiern: das Maastricht-Konzert 2017 wird am 30. Juli auf mehr als 180 Kinoleinwänden in Deutschland zu sehen sein. Alle teilnehmenden Kinos unter: www.andreincinemas.com

Über Piece of Magic Entertainment (POM)
Gegründet von André Rieu, Pierre Rieu und Caspar Nadaud, startet Piece of Magic Entertainment im Juli 2017 einer Serie von Konzertevents des preisgekrönten Musikers André Rieu unter dem Titel „André in Cinemas“. Aufbauend auf dem Erfolg der früheren Event Cinema-Erfolge André Rieus und seiner einzigartigen Begabung, ein Mainstream-Publikum für populäre klassische Musik zu begeistern, wird „André in Cinemas“ in Kinos in England, Europa, Australien, Neuseeland, Brasilien, Mexiko und Kanada gezeigt. Ein besonderer Fokus liegt auch auf dem Ausbau der Präsenz in Nordamerika, Lateinamerika und China, wo die Begeisterung für das Genre weiterhin wächst.