Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Carl Busch präsentiert zum 7. Mal in Frankfurt: The Great Christmas Circus

von Ilse Romahn

(19.08.2019) Vom 13. Dezember bis 5. Januar 2020 heißt es auf dem Festplatz am Ratsweg bereits zum 7. Mal: Manege frei zum "Great Christmas Circus Frankfurt".

Bildergalerie
Natascha Wille-Busch
Foto: Circus Carl Busch
***
Kuba-Schau
Foto: Circus Carl Busch
***

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf Artisten, Clowns und Tierlehrer von Weltformat freuen! Erstmals dabei: eine Truppe vom kubanischen Staatscircus. Die sechs Artisten werden mit viel karibischer Lebensfreude und gleich zwei erstklassigen Darbietungen für eine unvergleichbar mitreißende Stimmung im 1.400 Personen fassenden Zelt des Great Christmas Circus sorgen.

Doch damit nicht genug: auf vielfachen Wunsch unseres treuen Publikums wird es mit den Flying Wulber wieder fliegende Menschen unter der Zirkuskuppel geben. Mit dem Los Mitchell Trio kommen zudem die vermutlich lustigsten Clowns der Gegenwart nach Frankfurt. Und mit Georgio Hromadko wird einer der schnellsten Diabolo-Jongleure der Welt die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern.

Darüber hinaus wartet das komplett neue, zweieinhalbstündige Programm mit einer gehörigen Portion Frauenpower auf. Die Handstand-Artistinnen Michelle und Nicole Kolev etwa präsentieren kräftezehrende Tricks, die ansonsten nur von Männern gezeigt werden. Die Weißrussin Alesya Gulevich wiederum ist dreimalige Guinness-Weltrekordhalterin und wird in Frankfurt mit ihrer Hula-Hoop-Darbietung begeistern. Und Maud Florees Gruss wird auf dem Drahtseil Akrobatik mit Ballett kombinieren, indem sie im Spitzentanz über den milimeterdünnen Silberdraht schwebt.

Für einen weiteren absoluten Programm-Höhepunkt ist indes die Direktion des Great Christmas Circus höchstselbst verantwortlich: Natascha Wille-Busch wird gemeinsam mit Manuel Frank ein Pferdekarussell mit 18 Pferden präsentieren. Ebenfalls in dieses equestrische Schaubild eingebunden sein, wird die erst 8-jährige Angel Wille mit Ihrer Pony-Rasselbande.

Und so kann auch 2019 das Fazit nur lauten: Dank erstklassiger Artisten, moderner Lichttechnik, kreativen Inszenierungsideen und mitreißender Livemusik von einem sechsköpfigen Orchester präsentiert Carl Busch auch in diesem Jahr Circustradition auf der Höhe der Zeit.

Tickets (ab 11 €uro) gibt es ab sofort auf der Circus-Homepage, bei Frankfurt Ticket RheinMain, Eventim und an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen. Sie sitzen, wie bereits in den vergangenen zwei Jahren, auf durchgehend nummerierten Einzelsitzen, die Sie in unserem Ticketsystem punktgenau auswählen können.

FRANKFURT - Festplatz am Ratsweg Fr, 13. Dezember bis So, 5. Januar 2020
Premiere Fr, 13. Dezember, um 20 Uhr
Weitere Vorstellungen täglich um 15.30 und 20 Uh, sonntags und an Feiertagen um 15 und 18.30 Uhr
16. und 17. Dezember: keine Vorstellung, 18. und 19. Dezember: nur 15.30 Uhr
Heiligabend, 24. Dezember, nur um 14 Uhr; Silvester, 31. Dezember, 15.30 und 20 Uhr

Weitere Infos: www.circus-carl-busch.de