Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.07.2019

Werbung
Werbung

Briefwahlunterlagen für die Europawahl rechtzeitig beantragen

von Adolf Albus

(12.04.2019) Alle Wählerinnen und Wähler, die am Tag der Europawahl – 26. Mai 2019 – verhindert sind, sich im Urlaub befinden oder den Tag anderweitig nutzen möchten, können selbstverständlich auch per Briefwahl abstimmen.

Hierzu besteht ab 15. April 2019 die Möglichkeit, entsprechende Briefwahlunterlagen bei der Bad Sodener Stadtverwaltung zu beantragen. Dies kann direkt über die städtische Internetpräsenz unter www.bad-soden.de oder schriftlich über den Antrag auf der Wahlbenachrichtigung erfolgen. Wenn Sie die Briefwahlunterlagen erhalten haben, müssen Sie diese bis spätestens Sonntag, 26. Mai 2019, 18:00 Uhr, ausgefüllt ans Wahlamt der Stadt Bad Soden am Taunus (Rathaus, Königsteiner Straße 73) zurückgeschickt bzw. abgegeben haben.


Eine weitere Alternative ist die direkte Wahl im Bürgerbüro, Kronberger Straße 1. Hier können Sie nicht nur Ihre Briefwahlunterlagen abholen, sondern auch gleich vor Ort wählen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.


Wann werden die Wahlbenachrichtigungen verschickt?
Bis zum 05. Mai 2019 werden die Wahlbenachrichtigungen an alle Wahlberechtigten per Post zugestellt. Sollten Sie bis dahin keine erhalten haben, aber im Wählerverzeichnis eingetragen sein, können Sie auch ganz einfach mit Ihrem Personalausweis am Wahltag im entsprechenden Wahllokal wählen. Die Wahlbenachrichtigung selbst ist für die Stimmabgabe nicht notwendig.