Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.03.2019

Werbung
Werbung

90 Verkäufer beim Flohmarkt der RSG Eddersheim

Schnäppchen-Rekord trotz Sturm "Eberhard"

von Adolf Albus

(13.03.2019) Der ehrenamtlich organisierte Flohmarkt für Pferde- und Hundefreunde der Reitsportgruppe (RSG) Eddersheim hat sich in der Region einen Namen gemacht: Bei der vierten Auflage steigerte sich die Zahl der angemeldeten Verkäufer im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um 80 Prozent auf insgesamt 90 Stände, die ihre Schnäppchen in den beiden Reit- und Therapiehallen des Vereins anboten. Sturm „Eberhard“ wirbelte die Ausflugsplanung vieler Schnäppchenjäger allerdings durcheinander.

Foto vom diesjährigen Flohmarkt
Foto: RSG Eddersheim
***

Nach einem sehr gut besuchten Flohmarkt im vergangenen Jahr übertraf die Veranstaltung schon im Vorfeld alle Erwartungen: Hatte der Verein im Jahr 2018 mit gut 50 Verkaufsständen einen neuen Rekord erzielt, so hatten sich für den diesjährigen Flohmarkt 90 Verkäufer angemeldet. Auch das Besucher-Interesse war, wie zum Beispiel an umfangreichen Anfragen über das soziale Netzwerk Facebook zu merken war, noch einmal deutlich gestiegen. Als am Vorabend des geplanten Flohmarkts die Sturmwarnung vor „Eberhard“ ausgegeben wurde, konnte das Organisationsteam der RSG nur noch die Daumen drücken.

Für die Ehrenamtler ist das große Interesse eine Bestätigung ihrer Arbeit: „Als wir vor drei Jahren den ersten Flohmarkt ausgerichtet haben, hat uns ein erfahrener Verkäufer gesagt, dass es Jahre dauern würde, bis sich eine solche Veranstaltung etabliert – wenn sie es bei der großen Zahl an Konkurrenz-Veranstaltungen überhaupt schafft“, so Vereins-Vorsitzende Katrin Förster. „Eine Veranstaltung auf unserem Vereinsgelände bedeutet für uns immer tagelange Vorbereitung, Kosten und die leider immer schwieriger werdende Suche nach Unterstützern aus Reihen des Vereins. Wenn dann aber viele Verkäufer und Besucher kommen und vor allem zufrieden nach Hause gehen, weiß man, dass sich der Aufwand gelohnt hat.“

Während die Verkäufer trotz des regnerischen und windigen Wetters zahlreich erschienen, konnte die Besucherzahl mit dem Vorjahr nicht mithalten. „Wer an einem Sonntagmorgen aus dem Fenster schaut und dieses Wetter sieht, überlegt es sich zweimal, ob er tatsächlich einen Sonntagsausflug macht“, vermutet Daniela Herrmann, die stellvertretende Vereinsvorsitzende. „Auch wenn unsere Hallen überdacht sind und man im Trockenen nach den besten Schnäppchen stöbern kann, schreckt das Wetter natürlich ab.“ Eine Verkäuferin ergänzt: „In Essen findet aktuell mit der EQUITANA die weltgrößte Messe für Reitsport statt. Da es die Messe nur alle zwei Jahre gibt, fahren viele Pferdefreunde zum Einkaufen in diesem Jahr dorthin.“

Auch wenn sich Veranstalter und Verkäufer einig sind, dass der Besucher-Zuspruch durchaus größer hätte sein dürfen, sind viele Verkäufer mit dem Vormittag zufrieden. Im Gegensatz zu vielen anderen Flohmärkten seien die Käufer nicht ausschließlich auf der Suche nach Billig-Schnäppchen, sondern durchaus an hochwertigeren und hochpreisigeren Produkten interessiert. Diejenigen, die den Flohmarkt trotz des Wetters besuchten, verließen die Hallen oft schwer bepackt. Da lohnte sich auch eine weitere Anfahrt: Einige Verkäufer hatten schon mehrere Hundert Kilometer hinter sich gebracht – sogar ein Stand aus dem etwa 550 Kilometer entfernten Bad Bramstedt in Schleswig-Holstein war dabei. Besonders gelobt wurde auch das vom Verein mit Hilfe von Kuchenspenden auf die Beine gestellte umfangreiche Kuchen-Buffet.

Viele Verkäufer kündigten an, auch im nächsten Jahr wieder am Flohmarkt teilzunehmen – für eine von ihnen wird es wohl ein ganz besonderer Termin werden: Bianca Burkhardt hat nach 16 Jahren ihr Kelkheimer „Reiterstübchen“ geschlossen – der Flohmarkt beim Eddersheimer Verein, an dem sie auch in den vergangenen Jahren schon teilgenommen hatte, war ihr letzter Verkaufstag. Beim Verpacken der noch nicht verkauften Waren entschied sie spontan, alles doch noch zu lagern und im nächsten Jahr noch einmal nach Eddersheim zu kommen. Ein genauer Termin für den nächsten Flohmarkt steht zwar noch nicht fest, der Verein plant aber erneut einen Sonntag in der ersten März-Hälfte 2020 – „dann ohne die Messe EQUITANA als Konkurrenz-Veranstaltung und ohne ‚Eberhard‘“, schmunzelt Förster.

Über seine Termine und Veranstaltungen informiert der Verein über seine Website www.rsg-eddersheim.de oder den Facebook-Auftritt www.facebook.com/rsgeddersheim. Aktuell ist ein umfangreiches Kurs- und Lehrgangsprogramm in Arbeit. Der größte Teil der Kurse ist auch für Nicht-Mitglieder ausgeschrieben, es gibt Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, für Einsteiger und Pferdefreunde mit Vorkenntnissen.