Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.01.2019

25 Jahre Kultur unterm Dach

Jubiläumskonzert am 11. Januar in der Alten Schlosserei in Höchst

von Ilse Romahn

(02.01.2019) Das Vieness (V&S) Duo präsentiert ein innovatives und kreatives Programm, das sowohl das Standardrepertoire als auch zeitgenössische Werke und eigene Arrangements beinhaltet am Freitag, 11. Januar , 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr), in Alte Schlosserei – Kultur unterm Dach, Albanusstr. 14, F-Höchst. .

Das Vieness (V&S) Duo
Foto: Kultur unterm Dach
***

Vieness Duo, Klavier für 4 Hände, Eva Schaumkell und Vijay Venkatesh präsentieren Klavierduos von Antonin Dvorák, Johannes Brahms, Franz Schubert, Samuel Barber, Johann Sebastian Bach und William Bolcolm.  

Die beiden jungen Pianisten debütierten als Klavierduo 2017 an der University of Southern California (USC) in Los Angeles. Vieness liegt es am Herzen, sowohl erfahrene Musikliebhaber als auch Menschen, denen die Musikwelt noch neu ist, zu erreichen. So schlossen sie 2018 auf ihrer Tournee durch Kalifornien u.a. auch eine Konzertreihe für obdachlose Menschen in Los Angeles mit ein.

Eva Schaumkell, geb. in Wiesbaden, studierte an der renommierten Guildhall School in London, der Hochschule für Musik Dresden und strebt zurzeit den Doctor of Musical Arts an der USC in Los Angeles an, wo sie außerdem als Assistentin unterrichtet. 2018 gewann sie den 1. Preis beim James Ramos International Video Competition, 2014 den 1. Preis im Internationalen Siegfried Weishaupt Klavierwettbewerb sowie den 2. Preis im Coeur d’Alene International Young Artist Competition.

Vijay Venkatesh, geb. in Kalifornien, gab bereits im Alter von 14 Jahren sein Orchesterdebüt mit der South Coast Symphony. Seitdem trat er mit den Sinfonie-Orchestern von Seattle, Wien, Roanoke, USC Thornton, Eastern Connecticut, YMF Debut, Pasadena u. a. auf. Er ist mehrfacher Preisträger internationaler Klavierwettbewerbe. 2018 war er mit Maestro Jeffrey Kahane und dem Sarasota Orchestra mit Saint-Saëns Klavierkonzert zu hören.

Nach dem Konzert sind alle Gäste zu einem Glas Wein und Gebäck eingeladen, um den Abend im gemeinsamen Gespräch mit den Künstlern und den anderen Gästen ausklingen zu lassen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind herzlich erwünscht.