Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.10.2019

Werbung

Öffentliche Führungen in der Kaiserpfalz franconofurd

von Ilse Romahn

(09.07.2019) Das Archäologische Museum Frankfurt präsentiert auf dem Domhügel den ehemaligen Archäologischen Garten mit den ältesten erhaltenen Gebäuderesten Frankfurts, in neuer architektonischer und musealer Gestalt.

Blick in die Kaiserpfalz franconofurd im Archäologischen Museum
Foto: Stadt Frankfurt / Archäologisches Museum / Uwe Dettmar
***

Die Kaiserpfalz franconofurd bietet, geschützt durch das „Stadthaus am Markt“, ein Schaufenster in die Ursprünge der Stadt Frankfurt: ein römisches Bad, die Mauern des karolingischen Königshofes, spätmittelalterliche Keller – Spuren aus rund 2000 Jahren Stadtgeschichte!

Darüber hinaus können die Besucher bei einer öffentlichen Führung am Mittwoch, 10. Juli, ausgewählte Funde aus den Grabungen im Herzen der Frankfurter Altstadt in einem neuen Ausstellungsraum bestaunen.

Treffpunkt zur kostenlosen Führung ist der Eingang Nord „Markt 1“, am Haus „Goldene Waage“. Eine Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich. (ffm)