Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.01.2022

Werbung
Werbung

Zuschuss für die Hofheimer Tafel

von Adolf Albus

(22.12.2021) Bürgermeister Christian Vogt und Stadtverordnetenvorsteher Andreas Hegeler haben der Tafel Hattersheim-Hofheim einen Scheck über 5000 Euro überreicht.

Ein Foto von der Ausgabestelle im Gemeindezentrum St. Bonifatius (v.l.): Stadtverordnetenvorsteher Andreas Hegeler, Caritas-Vorstand Torsten
Foto: Stadt Hofheim
***

„Während der Pandemie ist die Arbeit der Tafel nötiger denn je“, so Bürgermeister Vogt. „Deshalb haben wir den Zuschuss der Stadt in diesem Jahr wieder erhöht.“ Torsten Gunnemann, Vorstand des Caritasverbandes Main-Taunus, des Trägers der Hattersheim- Hofheimer Tafel, freute sich sehr darüber, dass mit dem Geld nicht nur den Menschen, die dringend Unterstützung brauchen, geholfen werden kann, sondern dass die Stadt Hofheim damit auch die Arbeit der Tafel wertschätzt.

Nach Angaben von Markus Barthel, dem Leiter der Tafel, kommen jede Woche rund 100 Personen zur Ausgabestelle ins Katholische Gemeindezentrum St. Bonifatius. Manche sind Singles, die meisten haben Familien. So erhalten insgesamt rund 300 Menschen Lebensmittel in der Hofheimer Ausgabestelle. Coronabedingt gibt es einige Hygieneregeln: Man muss innerhalb eines bestimmten Zeitfensters kommen, in der Warteschlange herrscht Maskenpflicht. Außerdem werden die Lebensmittel nur draußen ausgegeben: Kaffee, Kakao und Öl werden ebenso verteilt wie Kühlwaren, frisches Obst und Gemüse.

Insgesamt engagieren sich bei den beiden Tafeln in Hofheim und Hattersheim rund 100 Ehrenamtliche. Sie holen die Waren mit dem Kühlfahrzeug in den Supermärkten ab, sortieren die Lebensmittel und geben sie an der Ausgabestelle aus. „Viele Ehrenamtliche sind schon seit zehn Jahren dabei. Dennoch suchen wir immer neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter“, so Barthel. Wer mit anpacken wolle, sei herzlich eingeladen, sich zu melden: unter der Telefonnummer (06190) 9341865 oder per E-Mail an tafel@caritas-main-taunus.de .

Die Hofheimer Ausgabestelle in der Hermann-Löns-Straße 26 ist während der Feiertage vom 20. Dezember bis zum 7. Januar geschlossen. Ansonsten hat sie jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Während dieser Zeit können auch Ausweise für die Tafel beantragt werden. Abholberechtigt sind Menschen mit geringem Einkommen, SGB-II-Empfängerinnen und -Empfänger und Asylsuchende.