Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.12.2020

Werbung
Werbung

Zentrum der Polarwelten in der französischen Region Burgund-Franche-Comté

von Ilse Romahn

(28.10.2020) Der kleine Ort Prémanon im Juragebirge ist für sein Zentrum der Polarwelten bekannt, das 2017 eröffnet hat. Das moderne Museum, mit mehr als 5.000 m², ist eine Referenz für die Darstellung der arktischen und antarktischen Regionen.

Escape des Mondes Polaires
Foto: Tourismusamt Burgund-Franche-Comté
***

Der „Espace des Mondes Polaires“ hätte ohne den aus dem Jura stammenden französischen Forscher und Entdecker Paul-Émile Victor nicht existiert. Der berühmte Kenner der Polarwelten hat schon früh die brutalen Veränderungen vorausgesehen, die ab den 1970er Jahren den Nord- und Südpol treffen würden.

Angesichts der Fragen, Probleme und Herausforderungen von heute bietet das Zentrum „Espace des Mondes Polaires“ Forschern, Wissenschaftlern und zeitgenössischen Künstlern die Möglichkeit. ihren Anteil an Wissen, Träumen und Fantasie weiterzugeben. Der Besucher lernt die  menschlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Probleme im Zusammenhang mit dem Gleichgewicht des Planeten besser zu verstehen. So wird  zum Beispiel nach der Zukunft des Eisbären in seiner natürlichen Umgebung oder nach dem Leben der Inuit gefragt. Wechselausstellungen gehen auf Geopolitik, Klimawandel, Abschmelzen des Eises und Lebensweisen an Nord- und Südpol ein.

www.espacedesmondespolaires.org

Weitere Infos zur Region:  https://en.montagnes-du-jura.fr/ und https://kulturerbe.bourgognefranchecomte.com/