Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.11.2019

Werbung
Werbung

Zeitreise in die „Roaring Twenties“

Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten präsentieren „Hallo, süße Frau“

von Ilse Romahn

(28.10.2019) Man nehme einen Sänger, einen Flügel, einen akustischen Bass und eine Tuba. Würze dann mit einem Tenor-Banjo und einer Gitarre, Schlagwerk und zwei Saxophonen.

Dann gebe man noch etwas Klarinette, Trompete, Posaune und natürlich eine Violine dazu: Und schon ist er fertig, der Mix für eine Zeitreise in die „Roaring Twenties“. Am Samstag, 2. November, präsentieren Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten ab 20 Uhr im Haus der Begegnung in Königstein die Schlager der 20er und 30er Jahre. 

Seit über 15 Jahren sind Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten auf den Bühnen in ganz Deutschland zu Hause. Jetzt machen sie in Königstein im Taunus Station und bringen ihr Programm „Hallo, süße Frau“ mit. Charmant, ironisch und auf hohem Niveau entführt das Mainzer Ensemble seine Gäste in das Berlin der Golden Twenties mit seinen Tanzpalästen und Varietés. Statt Jeans und „Hoodie“ sind hier Frack und Fliege angesagt! Während Denis Wittberg mit versteinerter Miene „Mein Bruder macht im Tonfilm die Geräusche“ intoniert, lassen die Musiker Rasseln, Pfeifen und Zündplättchen-Pistolen wirken. Der „Tangomaxe“ verspricht „Ich küsse Ihre Hand, Madame“ und schon geht es weiter auf eine Reise durch die Zeit. Am Horizont erklingen dann die Schlager der Neuen Deutschen Welle … gerade so wie aus dem Mund der legendären Comedian Harmonists.

Zu dem musikalischen Vergnügen bietet die Königsteiner Kulturgesellschaft besondere kulinarische Leckerbissen. Denn der Abend beginnt bereits ab 19 Uhr mit kleinen Speisen und einem guten Glas Wein. Punkt 20 Uhr hebt sich dann im Großen Saal des Hauses der Begegnung der Vorhang für Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten.

Karten für das Konzert sind für 24 Euro bei der Kur- und Stadtinformation in der Hauptstraße 13a, Telefon (06174) 202251, info@koenigstein.de, erhältlich.