Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Workshop zur neuen Sonderausstellung: Ein Mithrasheiligtum im Schuhkarton

von Ilse Romahn

(24.11.2022) Nach den Ausstellungen im belgischen Mariemont und im französischen Toulouse ist ab Freitag, 25. November, die neue Sonderausstellung „MITHRAS. Annäherungen an einen römischen Kult“ im Archäologischen Museum Frankfurt zu sehen.

Am Samstag, 26. November, ab 16 Uhr, können Kinder und Erwachsene in einem Workshop ihr eigenes Mithrasheiligtum als Miniatur nachbauen. Dazu sind Schuhkarton und Papier erforderlich. Papier gibt es im Museum, den Schuhkarton müssen die Teilnehmer mitbringen!
 
Wie sieht ein Mithrasheiligtum aus? Was gehört dort hinein und was können die Archäologinnen und Archäologen dazu sagen?

Nach einem kurzen Rundgang durch die Sonderausstellung, in dem einige Fragen beantwortet werden, besteht die Möglichkeit, in einem Workshop sein eigenes Mithrasheiligtum als Miniatur in einem Schuhkarton nachzubauen. 

Treffpunkt ist das Foyer des Archäologischen Museums, Karmelitergasse 1. Der Workshop dauert etwa 1,5 Stunden und kostet 5 Euro pro Teilnehmerin und Teilnehmer. Es wird darum gebeten, einen Schuhkarton mitzubringen. (ffm)