Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2024

Werbung
Werbung

Workshop für die ARCHÆOkids im Archäologischen Museum

von Ilse Romahn

(21.11.2023) ARCHÆOkids sind die Kinder- und Jugendgruppe der Freunde des Archäologischen Museums. Mehrmals im Jahr können die jungen Forscher ab sechs Jahren hinter die Kulissen schauen, in die Arbeit der Archäologinnen und Archäologen im Museum eintauchen und beispielsweise selbst Funde bestimmen, mit archäologischen Experimenten oder Workshops mehr über das Leben in den verschiedenen Epochen Frankfurts erfahren und dabei alte Techniken kennenlernen.

Gerne können auch Gäste im Alter von 8 bis 14 Jahren an den Veranstaltungen teilnehmen. Gäste zahlen jeweils die Materialkosten. Für diese Veranstaltungen sind Anmeldungen erforderlich.
 
Am Freitag, 24. November, findet der Workshop „Kinder und Kostbares unter dem frühmittelalterlichen Frankfurter Domhügel“ von 14.30 bis 17 Uhr statt. Dort können Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren unter archäologischer und goldschmiedetechnischer Anleitung von Sayuri de Zilva Schmuck aus Metall mit Hammer, Amboss, Zangen und Feilen wie im Mittelalter herstellen: Schmuck, den auch vornehme Kinder im frühen Mittelalter getragen haben könnten. Als Vorlage dienen die Schmuckstücke zweier Kinder, die vor über 1500 Jahren in Frankfurt am Domhügel begraben wurden.

Treffpunkt ist das Foyer des Archäologischen Museums Frankfurt in der Karmelitergasse 1.

Für die Mitglieder der ARCHÆOkids ist der Workshop kostenfrei, Gäste zahlen fünf Euro pro Person für das Material.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung per E-Mail archaeokids@freunde-amf.de erforderlich. (ffm)