Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Winterurlaub in Finnisch Lappland

Spektakuläre Unterkünfte: Funkelnde Polarlichter vom Bett aus genießen

von Ilse Romahn

(03.11.2022) Die Schönheit des Winters ist nur einen kurzen Flug entfernt. Jenseits des Polarkreises in Finnisch Lappland zeigt sich die weiße Pracht von ihrer schönsten Seite. Am Tage genießt man die verschneite Landschaft mit unterschiedlichsten Aktivitäten, während in der Nacht das Himmelsspektakel der Polarlichter wartet.

Huskysafari Finnland
Foto: Wolters Rundreisen
***

Um diese in gemütlicher Atmosphäre zu genießen, bietet Wolters Rundreisen Angebote mit außergewöhnlichen Unterkünften, die das Beobachten sogar vom Bett aus ermöglichen. 

Camping am Polarkreis? Das klingt im ersten Moment nicht nach der besten Idee. Wenn man sich aber die igluförmigen Aurora Domezelte ansieht, möchte man liebsten sofort die Koffer packen. Nördlich von Kittilä liegen die Unterkünfte direkt im Wald und strahlen Gemütlichkeit pur aus. Neben dem Doppelbett sorgt ein Ofen für behagliche Temperaturen. Die Sitzgelegenheit direkt am riesigen Panoramafenster gibt die beste Aussicht auf fast unberührte Landschaften frei.

Magisch wird es dann, wenn die Polarlichter am Himmel erscheinen und diesen in ganz besondere Farben tauchen. Kein Wunder, dass man bei diesen Unterkünften von Glamping, einer Mischung aus Glamour und Camping, spricht. Wer die Reise „Arctic Adventure“ bucht, kann sich neben fünf Tagen Schnee und Eis auch auf eine Übernachtung in dieser besonderen Unterkunft freuen. Eine Husky- und eine Motorschlitten-Safari runden diesen Winterspaß ab. Ab 1.159 Euro pro Person inklusive Flug kann dieses Erlebnis gebucht werden. 

Für Nordlichter nicht mal das Bett verlassen? Für Reisende mit Übernachtung im „Northern Lights Village“ eine Selbstverständlichkeit. Die gleichnamige Tour von Wolters Rundreisen ermöglicht gleich drei Übernachtungen in den Aurora Cabins, die auch mit eigenem Bad ausgestattet sind. Der Clou: Das große Panoramadach lässt sich beheizen. Dadurch schmilzt der Schnee und gibt den Blick auf den majestätischen Nachthimmel frei. Die Unterkunft verfügt über einen Nordlichtalarm. Urlauber werden informiert, sobald das Lichtspiel am Himmel beginnt. Dann genügt schon ein Knopfdruck und über Einem öffnet sich wortwörtlich der Himmel. Die modernen Aurora Cabins können mit zwei bis vier Personen belegt werden und sorgen wohl für die faszinierendsten Nächte, die man sich vorstellen kann. Zusätzlich lassen sich viele Ausflüge buchen. Vom Nordlicht-Foto-Workshop über Husky- bis zur Motorschlittensafari steht der gewohnte Winterspaß zur Auswahl. Mit Levi befindet sich zudem ein beliebter Wintersportort in unmittelbarer Nähe. Das Doppelzimmer für drei Nächte inklusive Flug kosten ab 862 Euro pro Person.
 
Weitere atemberaubende Winterurlaube sowie außergewöhnliche Unterkünfte wie Glasiglus und Eishotels finden Urlaubssuchende im Katalog von Wolters Rundreisen, in allen Reisebüros und auf www.wolters-rundreisen.de