Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.12.2019

Werbung
Werbung

Winter-Familien-Wellnessurlaub in Bad Hévíz

von Adolf Albus

(28.11.2019) Wellness mit der ganzen Familie ist gerade in der kalten Jahreszeit verlockend. In Bad Hévíz erreicht der größte Thermalsee der Welt auch noch im Winter locker 24 Grad Celsius. Groß und Klein lassen in den gut ausgestatteten Familien- und Wellnesshotels die Wogen hoch gehen.

Bad Hévíz hat einen hohen Anteil an Wellnesshotels mit eigenen Spa-Bereichen, die eine eigene Thermalquelle und bestens ausgestattete Wasser-, Sauna-, Massage- und Beauty-Zonen haben, sowie top Angebote in Sachen Wellness, Massagen und Beauty. Für seine hohen Hotelstandards erhielt Bad Hévíz im Vorjahr das Qualitätszertifikat EuropeSpa des Europäischen Heilbäderverbandes. Aber auch fünf ausgewiesene Familienhotels gibt es hier, teilweise sogar mit getrennter Erwachsenen- und Familientherme. Stolz ist man in Bad Hévíz auch über das beliebteste Familienhotel Ungarns: Das Kolping Hotel**** Spa & Family Resort ist für die Maskottchen Bobo und Mimi sowie die professionelle deutschsprachige Kinder- und Familien-Animation bekannt. Dadurch bleibt den Eltern viel Zeit zu zweit, die sie nutzen können, um in Sauna und Thermalpools vom Alltag abzutauchen, Wellness- oder Kuranwendungen zu genießen.

Eintauchen in Heilsee und Geschichte

Als zweitwichtigste Tourismusdestination Ungarns bietet Bad Hévíz Familien aber noch wesentlich mehr: Spaziergänge durch den Naturparkwald etwa, der rund um den Bad Hévízer Heilsee liegt oder Erlebnis-Kanutouren auf dem rund 20 Grad warmen Kanalsystem des Hévízer Heilsees, die ausschließlich im Winter möglich sind. Schön für Familien ist im Winter auch der Weinberg Egregy mit dem römischen Ruinengarten und der Árpáden-Kirche, die auf das erste Herrschergeschlecht Ungarns im Spätmittelalter zurückgeht. Im Museum Egregy erfahren Groß und Klein von der römischen Legende, die sich um die Entstehung des Hévízer Sees rankt: Die Jungfrau Maria soll hier eine Quelle entspringen lassen haben, um ein gelähmtes Kind zu heilen, das später zum oströmischen Kaiser Flavius Theodosius gekrönt wurde. Während die Eltern noch weiter in die römische Geschichte von Bad Hévíz eintauchen, können die Kinder auch am Kinderspielplatz ihre Runden drehen. Nicht versäumen sollten Familien den Adventmarkt vor dem Seebad und den Hévízer Bauernmarkt, auf dem dreimal pro Woche Produkte aus der Region verkauft werden, vom Mangaliza-Speck über Käse und eingelegtem Gemüse bis zu typischen Süßigkeiten.

Viel zu sehen zwischen Bad Heviz und Balaton

Ein Tipp für Familien ist die nur neun Kilometer von Bad Hévíz entfernte Nachbarstadt Keszthely am Balaton mit ihren interessanten Sammlermuseen: In einem gibt es Leierkästen und Spielautomaten zu sehen, in einem anderen Puppen und Spielzeug, in einem dritten Cadillacs. Wie die Szenerie für einen Sissi-Film ist Schloss Festetics mit dem Eichenholztreppenhaus und der Familien-Porträtgalerie, der Bibliothek und den original erhaltenen barocken Sälen. Beliebt bei Kindern ist auch der Festeteics Tierpark in Keszthely. Wenn der Balaton nicht zufriert, können die Kleinsten am Keszthelyer Balaton-Ufer auf der Kunsteislaufbahn ihre Runden drehen. Am Balaton-Südwestufer ist der Kis-Balaton mit seinem weitläufigen Naturschutzgebiet besonders sehenswert. Die Wasserbüffel und die ungarischen Graurinder im Reservat in Balatonmagyaród sind auch im Winter im Freien. 25 Kilometer nördlich von Bad Hévíz liegt die Sümeger Burg, auf der Knappen und Burgfräulein immer wieder zu Ritterspielen und mittelalterlichen Essen geladen werden.

Hotels mit Kinderanimation in Bad Hévíz
www.kolping.hotel.hu; www.europafit.hu; www.ensanahotels.com; www.carbona.hu;
www.spaheviz.de; www.facebook.com/bad.heviz; www.instagram.com/iloveheviz
 

heviz@tourinform.hu
www.spaheviz.de