Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 09.12.2022

Werbung

Wildfleisch aus dem Stadtwald gibt es ab Oktober auch wieder am Wochenende

von Ilse Romahn

(30.09.2022) Ob Hirschkeule, Waldhonig, Holzbrettchen oder Tierspurenabdrücke – das vielfältige Angebot des Waldladens auf dem Gelände des Informationszentrums StadtWaldHaus/Fasanerie an der Isenburger Schneise kommt bei der Bevölkerung gut an.

Unter dem Motto „Wild ist immer ein Genuss!“ bietet die Abteilung StadtForst des Grünflächenamtes auch in diesem Jahr von Oktober bis Dezember wieder erweiterte Öffnungszeiten an jedem ersten und dritten Samstag im Monat von 9 bis 13 Uhr an.
 
Unter der Woche ist der Waldladen regulär wieder über das ganze Jahr Dienstag und Donnerstag von jeweils 15 – 18 Uhr geöffnet.
 
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Waldladen mit der Straßenbahn Linie 17, Station Oberschweinstiege, zu erreichen. Von dort sind es noch 15 Minuten Fußweg.
 
Mit dem Auto führt der Weg vom Oberforsthauskreisel in die Isenburger Schneise Richtung Neu-Isenburg. Das Infozentrum StadtWaldHaus/Fasanerie ist ausgeschildert.
 
Weitere Informationen zum Angebot des Waldladens stehen unter Telefon (069)686132 oder unter stadtwaldhaus-frankfurt.de zur Verfügung. (ffm)