Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2021

Werbung
Werbung

Wiedereröffnung des GFFB World Shop

von Ilse Romahn

(11.06.2021) Gut erhaltene, preiswerte Secondhandware – dafür steht der World Shop. Die Corona-Pause wurde für eine umfassende Renovierung und Neueinrichtung des Ladens genutzt.

Anette Vanderwege
Foto: GFFB gGmbH
***

„Es ist so schön geworden“, freut sich Anette Vanderwege, die Fachanleiterin, in deren Verantwortung der World Shop ist. Der lang ersehnte und dringend notwendige neue Boden konnte in der Corona-Pause endlich realisiert werden. Das Team ergriff die Chance für eine umfangreiche Neugestaltung des gesamten Ladens. Hell und freundlich präsentieren sich die Räumlichkeiten in der Mainzer Landstraße 349.

„Unser Sortiment besteht aus gut erhaltender Secondhandware, die wir gespendet bekommen: Kleidung, Accessoires, Kinderspielzeug, Stoffe, Haushaltswaren und Vieles mehr“, so Anette Vanderwege. Mit einem großen Corona-Schlussverkauf lädt das Team zur Suche nach neuen Lieblingsteilen ein.

Der World Shop ist Teil der Angebote der GFFB. Neben der Arbeit in den Werkstätten, deren Produkte im World Shop verkauft werden, ist der Shop selbst ein Lernfeld. Von der Beratung und dem Verkauf bis hin zu dem Bereich Lager und Logistik können sich Teilnehmer erproben und qualifizieren.

Das harmonische Zusammenspiel und die Synergien der verschiedenen Projekte der GFFB werden in dem großzügigen Ladengeschäft für Frankfurter Bürger erlebbar und bieten gleichzeitig einen Mehrwert für Kunden sowie die lernenden Teilnehmer der GFFB: Die einen lernen für ihre berufliche Zukunft, die anderen finden hier neue Lieblingsstücke. Und damit möglichst viele davon profitieren, können Inhaber des Frankfurt-Passes zu besonders günstigen Preisen einkaufen.

Die GFFB ist seit 1994 als Arbeitsmarkt- und Bildungsdienstleisterin in Frankfurt am Main aktiv.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gffb.de.