Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.03.2021

Werbung
Werbung

Wie man das Risiko von Stürzen mindert

„Das PatientenForum“: „Muskeln auch im Alter trainieren!“

von Norbert Dörholt

(23.02.2021) Mit zwei besonderen Themen beschäftigt sich der neueste Infobrief „Aufgepasst & Hergehört“ des Bundesverbands für Patienten- und Versicherteninteressen „Das PatientenForum“ e.V. in Mainz: Dem Muskeltraining im Alter und Amputationen beim diabetischen Fuß. Der Präsident des Verbands Manfred Pfeiffer gibt dazu nützliche Hinweise.

Der Präsident des Bundesverbands für Patienten- und Versicherteninteressen e.V. Manfred Pfeiffer rät als vorbeugendes Mittel gegen Stürze im Alter zu regelmäßigem Muskeltraining.
Foto: Pressestelle "Das PatientenForum" e.V.
***

„Muskeln bauen mit zunehmendem Alter stetig ab“, schreibt der Präsident des 11.000 Mitglieder zählenden Verbands. „Wer nicht mit Training gegensteuert, verliert an Kraft. Dadurch steigt das Risiko von Stürzen.“ Pfeiffer bezieht sich dabei auf Hinweise der Deutschen Seniorenliga, die rät: „Mit gezielten Übungen wie z.B. mit Fitnessbändern lassen sich Muskeln stärken und die Zellen können sich bis ins hohe Alter erneuern. Die Trainingsübungen dürfen aber körperlich nicht überfordern und müssen korrekt ausgeführt werden.“ Für Einsteiger empfiehlt die Seniorenliga Unterstützung durch eine Fachkraft.

Was die Amputation beim diabetischen Fuß betrifft, weist Manfred Pfeiffer darauf hin, dass die versicherungsrechtliche Möglichkeit, eine zweite Meinung vor einer Fußamputation einzuholen, vom Gemeinsamen Bundesausschuss G-BA noch einmal verschoben worden ist. Die Beschlussfassung auf Arbeitsebene des G-BA sollte am 21.1.2021 erfolgen. Eine öffentliche Stellungnahme liege bisher nicht vor. Pfeiffer: „Wir berichten weiter.“

(info@das-patientenforum.de)