Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Wie ermittle ich heimlich die Ringgröße meines Partners?

von Bernd Bauschmann

(12.08.2022) Wer den Partner mit einem Ring zum Geburtstag überraschen oder diesem sogar einen Heiratsantrag machen möchte, der braucht dafür erst einmal die Ringgröße. Diese herauszufinden ist allerdings nicht gerade einfach, vor allem, wenn der Partner die eigenen Ringe permanent trägt. Wie man die Ringgröße des Partners trotzdem herausfinden kann, möchten wir in diesem Beitrag verraten.

Foto: Pixabay / Cherie Vilneff
***

So findet man die Ringgröße des Partners heraus
Um die Ringgröße des Partners im Vorfeld eines Heiratsantrags herauszufinden, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Dabei sollte vor allem darauf geachtet werden, dass der Partner keinen Verdacht schöpft, um diesen mit dem Antrag so richtig zu überraschen.

Und wer die Ringgröße der oder des Liebsten erst einmal ermittelt hat, der erhält hier mehr Informationen darüber, was bei dem Kauf von Trauringen beachtet werden sollte.

Ein Blick in die Schmuckschatulle kann helfen
Die wohl einfachste Möglichkeit, um die Ringgröße des Partners herauszufinden, stellt ein Blick in dessen Schmucksammlung dar. Wer daher weiß, wo der Partner seine Schmuckstücke aufbewahrt, der sollte in einer ruhigen Minute einmal nachsehen, ob sich unter dem Schmuck des Partners ein Ring befindet, der dann ganz einfach ausgemessen werden kann.

Dabei sollte man allerdings unbedingt darauf achten, einen Ring zu wählen, den der eigene Partner regelmäßig trägt, denn es gibt wohl nichts Peinlicheres, als wenn ein Trauring der oder dem Ehepartner am Tag der Verlobung nicht passt. Denn was gibt es schon Romantischeres als ein Blick in den Sternenhimmel, während man dem Partner den Verlobungsring über den Finger streift?

Hilfsmittel zum Ausmessen
Um den Innendurchmesser eines Rings zu messen, benötigt man ein Lineal, ein Maßband oder einen Messschieber.

Das jeweilige Hilfsmittel wird anschließend an den Innenseiten des Rings angelegt, um dessen Umfang zu ermitteln. Dabei sollte der Ring so genau wie möglich abgemessen werden, damit dieser am Tag der Verlobung auch wirklich passt.

Hat man den Innendurchmesser erst einmal ermittelt, notiert man sich diesen und kann sich im Anschluss auf die Suche nach einem passenden Verlobungsring begeben. Darüber hinaus sollte man sich allerdings auch Gedanken darüber machen, wie man dem Partner den Heiratsantrag übermittelt.

Die Ringgröße im Schlaf ermitteln
Wer keine Möglichkeit hat, die Ringgröße des Partners mithilfe eines Rings herauszufinden, der muss diese auf andere Weise herausfinden. Zum Beispiel in der Nacht, während der Partner tief und friedlich schläft. Zum Messen kann man in diesem Fall einen Faden oder eine Schnur verwenden, die man dem Partner im Schlaf ganz vorsichtig um den Ringfinger legt.

Dabei sollte man darauf achten, die Schnur nicht zu festzuziehen, sondern diesen lediglich locker über den Finger streifen. Auf diese Weise ist garantiert, dass der Ring nicht zu klein ausfällt und dem Partner somit garantiert passt.

Freunde und Familie befragen
Wem es nicht möglich ist, die Ringgröße mit einer der zuvor genannten Methoden zu entwickeln, dem bleiben alternativ noch die Familie und Freunde des Partners. Das birgt allerdings immer das Risiko aufzufliegen, wodurch der Überraschungseffekt im schlechtesten Fall dahin ist.

Versuchen sollte man es dennoch, denn wer kennt den eigenen Partner schließlich besser als dessen Freunde und Familie. 

Das Ermitteln der Ringgröße
Hat dem den Innendurchmesser des Rings einmal herausgefunden, so kann man damit ganz einfach die Ringgröße des Partners ermitteln. Das ist vor allem dem Umstand geschuldet, dass für die Ringgröße nicht der Innendurchmesser, sondern der Innenumfang entscheidend ist. Beträgt der Innendurchmesser des Partners zum Beispiel 15,5, so muss dieser mit der Kreiszahl Pi (3,14) multipliziert werden, um den Umfang zu berechnen:

15,5 x 3,14 = 49 (aufgerundet)

Somit benötigt man für den Partner einen Ring mit einem Innenumfang von 49 mm oder einfacher gesagt einen Ring in der Ringgröße 49. Und wer die Ringgröße des Partners kennt, der kann den Ring für diesen zum Beispiel auch über das Internet bestellen, ohne sich Sorgen darüber machen zu müssen, ob dieser auch wirklich passt.