Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.01.2022

Werbung
Werbung

Wettbewerb zum Hessentag 2022: Auf der Suche nach der verlorenen Freske

Kunstaktion in Haigers Stadtkirche „Male das verschollene Bild!“

von Ilse Romahn

(06.01.2022) Im Vorfeld des Hessentags in Haiger 2022 schreibt die „Stiftung Evangelische Stadtkirche“ einen außergewöhnlichen Kunstwettbewerb aus. Im Altarraum der fast 1000 Jahre alten Stadtkirche lassen sich mittelalterliche Wandbemalungen bewundern. Allerdings fehlen darin wichtige Motive.

Freske Fläche Stadtkirche Haiger
Foto: EKHN Becker-von Wolff
***

Ein Wettbewerb begibt sich deshalb ab sofort auf die Suche nach der verlorenen Freske.  Unter dem Motto „Male das verschollene Bild!“ sind Hobbykünstler und Profis gleichermaßen gefragt, ihre Phantasie spielen zu lassen. Sie sollen bis Ende Februar den farbenprächtigem Bilderzyklus zur Passionsgeschichte Jesu ergänzen. Während des Hessentags im Juni stimmen die Besucherinnen und Besucher dann ab, welches Motiv das Wahrzeichen der Stadt Haiger im Inneren künftig zieren wird.

Ausgerechnet die Auferstehung fehlt
Ausgerechnet das letzte Bild des Zyklus in der evangelischen Stadtkirche ist im Lauf der Jahrhunderte abhandengekommen. Es zeigte vermutlich die Auferstehung Jesu. Ursprünglich wurden die meisterhaften Fresken um das Jahr 1490 im Chorraum der Kirche angebracht. Später waren sie Jahrhunderte lange übertüncht, bevor sie Anfang des 20. Jahrhunderts wiederentdeckt wurden. Seither stellen sich viele Menschen vor Ort die Frage: „Wie hat es wohl ausgesehen, das letzte Bild?“ Der Wettbewerb könnte eine Antwort liefern.

Gäste des Hessentags stimmen ab
Der Einsendeschluss für die Entwürfe, die später das Format 2 Meter mal 70 Zentimeter haben dürfen, ist der 28. Februar 2022. Unter allen Einsendungen wählt eine Jury zunächst fünf Entwürfe aus, die jeweils mit 500 Euro dotiert und während des Hessentags im Juni 2022 großformatig präsentiert werden. Dann stimmen die Besucherinnen und Besucher auch ab, welches Kunstwerk endgültig in der Kirche angebracht werden soll. Das neue Werk soll sich harmonisch in die vorhandene Bildwelt des Zyklus‘ einfügen, es darf die Motivik aber auch modern weiterentwickeln. Aus Denkmalschutzgründen wird es keine aufgemalte Freske sondern ein aufgesetztes Bild werden.

Fresken werden im Juni multimedial zum Leben erweckt
Während des Hessentags vom 10. bis 19. Juni werden die Fresken dann auch mit einer Multi-Media-Inszenierung zum Leben erweckt. Der Frankfurter Lichtkünstler Parviz Mir-Ali will den Wandbemalungen in der Stadtkirche Haiger neues Leben einhauchen. Seine Projektionen auf dem Hessentag in Bad Hersfeld sahen 2019 über 100.000 Menschen.

Mehr Informationen, Kontakt und genaue Ausschreibungsbedingungen: https://www.ekhn.de/aktuell/detailmagazin/news/verschollene-freske-gibt-anlass-fuer-kunst-wettbewerb-zum-hessentag-kopie-1.html