Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Wer war der Dieb? – Mittelalter-Escaperoom im Karmeliterkloster

von Ilse Romahn

(17.06.2022) Am Samstag, 25. Juni, verwandelt sich der Kreuzgang des Instituts für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster in einen Mittelalter-Escaperoom für Eltern und Kinder ab elf Jahren. Dieses Exitgame unter der Leitung von Ilona Haas findet in Kooperation mit der Frankfurter Volkshochschule statt und kann über diese gebucht werden.

Bei einem mittelalterlichen Fest gab es einen Diebstahl. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eine gute Stunde Zeit, um im Team herauszufinden, wer der Dieb war und um den versteckten Schatz zu finden. Dabei müssen kniffelige Rätsel gelöst werden. Im mittelalterlichen Ambiente des Karmeliterklosters und mit Hilfe mittelalterlicher Gegenstände können Eltern und Kinder in die Vergangenheit eintauchen. So lernen sie während des Rätsellösens auch Interessantes über das Leben im Mittelalter.
 
Es finden drei Spieltermine statt, die um 10.45 Uhr, 12.45 Uhr und 14.45 Uhr starten. Anmelden können sich jeweils eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter mit einem oder mehreren Kindern unter vhs.frankfurt.de oder über die VHS unter Telefon (069)21271501 (Kursnummer 6781-01, -02 oder -03). Bei der Anmeldung wird um die Altersangabe des Kindes gebeten. Die Kosten betragen 17 Euro pro Person.(ffm)