Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.01.2020

Werbung
Werbung

Was, wann, wo in Bad Soden am Taunus

von Adolf Albus

(13.01.2020) Glockenbrunnen wieder freigegeben *** Sprechstunde der externen Gleichstellungsbeauftragten entfällt im Januar *** Best of - 10 Jahre Galerie Elzenheimer im Badehaus *** Neuer Termin für Sprechstunde mit Bürgermeister Dr. Frank Blasch *** Vorlesestunde für Kinder ab vier Jahre *** „Cercle Français“: Parlez-vous français? *** Noch bis zum 31. Januar 2020 für Brennholzkauf anmelden *** Mittwochs-Treff am Vormittag *** Komödie im Augustinum *** Reif für Jazz! ***

Glockenbrunnen wieder freigegeben
Der Glockenbrunnen im Wilhelmspark war aufgrund einer festgestellten Verkeimung seit Anfang Dezember für die Quellennutzer gesperrt. Nach Reinigung, Desinfektion und 3 Tage freiem Auslauf der Quelle wurde eine Nachbeprobung veranlasst und die Quelle wieder freigegeben.
 
 
Sprechstunde der externen Gleichstellungsbeauftragten entfällt im Januar
Die Sprechstunde der externen Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bad Soden am Taunus, Kornelia Girsig (Foto), muss am Dienstag, 28. Januar 2020, ausnahmsweise ausfallen. Der nächste Termin findet wie gewohnt am letzten Dienstag im Februar (25.02.2020) statt. Wir werden dies rechtzeitig ankündigen.
 
 
Best of - 10 Jahre Galerie Elzenheimer im Badehaus
In der Stadtgalerie im Badehaus, Alter Kurpark, sind noch bis Sonntag, 26. Januar 2020, exemplarisch ausgewählte Kunstwerke international bekannter Künstler zu sehen, die in den vergangenen 10 Jahren erfolgreich in der Stadtgalerie ausgestellt haben. Zu den bekannten Namen zählen Salvador Dali, Friedensreich Hundertwasser, James Rizzi, Armin Müller-Stahl, Elvira Bach, Carin Grudda oder Greet Helsen. Zu sehen sind die Werke während der Winteröffnungszeiten Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
 

Neuer Termin für Sprechstunde mit Bürgermeister Dr. Frank Blasch 
Am Mittwoch, 12. Februar 2020, 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr, findet im Vorraum der Bücherei in Neuenhain, Hauptstraße 45, die nächste Sprechstunde mit Bürgermeister Dr. Frank Blasch statt.
Termine können direkt im Vorzimmer des Bürgermeisters unter der Telefonnummer + 49 6196 208-101 vereinbart werden.
 
Vorlesestunde für Kinder ab vier Jahre
Kostenfreie Vorlesegeschichten werden von der Stadtbücherei Bad Soden am Taunus im Badehaus in der Regel jeweils am ersten und dritten Donnerstag im Monat angeboten.  Bei der nächsten Vorlesestunde für Mädchen und Jungen ab vier Jahre am Donnerstag, 16. Januar 2020, 16:00 Uhr, steht das Bilderbuch „Pinguin gefunden“ von Oliver Jeffers auf dem Programm.  Zum Inhalt: Es war einmal ein Junge, der ein ganz normales Leben führte – bis eines Tages ein kleiner Pinguin vor seiner Tür steht. Niemand scheint den kleinen Mann im Frack zu vermissen, und so beschließt der Junge, ihn in seine Heimat zurückzubringen. Gemeinsam rudern sie über den stürmischen Ozean und müssen sich den zahlreichen Gefahren der Weltmeere stellen.
Für weitere Informationen zur Vorlesestunde steht das Team der Stadtbücherei Bad Soden am Taunus unter der Telefonnummer + 49 6196 208-255 gerne zur Verfügung.
 
 
„Cercle Français“: Parlez-vous français? 
Die Stadt Bad Soden am Taunus veranstaltet seit geraumer Zeit einen regelmäßigen Treff für Bürger, die sich gern auf Französisch unterhalten. Die Teilnehmer der entspannten Konversationsrunde unter dem Titel „Cercle Français – Lecture de textes et discussions“ treffen sich das nächste Mal am Donnerstag, 16. Januar 2020, um 16:30 Uhr im VHS-Unterrichtsraum im Badehaus, erster Stock.  

Die Moderation des „Cercle“ übernimmt unter anderem Winfried Brückner. Auf dem Programm stehen wechselnde Themen, von literarischen Texten bis hin zur Diskussion aktueller Zeitungsartikel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; die Teilnahme ist kostenfrei. 
 
 
Noch bis zum 31. Januar 2020 für Brennholzkauf anmelden
Alle Interessenten können sich noch bis zum 31. Januar 2020 für den Erwerb von Brennholz für den Privatgebrauch anmelden. Damit Hessen Forst (Forstamt, Königstein im Taunus) beim Holzeinschlag die Nachfrage nach Brennholz berücksichtigen kann, ist dafür eine Anmeldung bei der Stadt Bad Soden am Taunus unter den unten genannten Kontaktdaten notwendig. Erworben werden kann Laubholz in langer Form (Polterholz). Es handelt sich hierbei um Stämme von nicht zu starkem Umfang mit einer Länge von etwa 3 Metern. Das Holz wird direkt an einem befahrbaren Forstweg gelagert und kann dort nach eigenen Wünschen eingeschnitten und abtransportiert werden.
Der Preis für das Brennholz beträgt je Festmeter inklusive Rückeaufwendungen und Umsatzsteuer für Buchenholz 62,00 € und für Eichenholz 48,00 €. Die Mindestabnahmemenge beträgt ein Festmeter und es können maximal 20 Festmeter je Bestellung abgegeben werden. Für größere Mengen oder gewerbliche Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere Holzvermarktungsorganisation in 61276 Weilrod, Telefon: + 49 (6083)-9590553. 
Seit dem 01.01.2013 ist für die Aufarbeitung von Brennholz im Stadtgebiet die Teilnahme an einem qualifizierten Motorsägenkurs nachzuweisen (Grundmodul "Aufarbeitung von liegendem Holz"). Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.hessen-forst.de unter der Rubrik Holz & Jagd/Motorsägenkurse. Es sind geeignete Geräte und Maschinen mit funktionssicheren sicherheitstechnischen Einrichtungen (mögl. KWF-geprüft) sowie biologisch schnell abbaubare Kettenhaftöle und Sonderkraftstoffe zu verwenden.
Bitte tragen Sie geeignete Schutzkleidung und arbeiten Sie nicht, ohne eine zweite Person, die im Notfall Hilfe holen kann. Bestellungen sind bitte schriftlich zu richten an: Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus Bauhof und Gärtnerei Königsteiner Straße 73, 65812 Bad Soden am Taunus, E-Mail: abt.60@stadt-bad-soden.de.
 
 
Mittwochs-Treff am Vormittag
Beim nächsten Termin des Mittwochs-Treffs am Vormittag steht das Thema "Umwelt und Geldbeutel schonen. Tipps zum Energie sparen" auf dem Programm. Los geht es am 15. Januar 2020 um 10:00 Uhr im evangelischen Gemeindehaushaus, Zum Quellenpark 54. Veranstalter ist das Familienzentrum Bad Soden am Taunus. 
 

Komödie im Augustinum
Am 21. Januar 2020 um 19:30 Uhr wird die Komödie "Kunst" von Yasmina Reza auf der Bühne des Wohnstiftes Augustinum, Georg-Rückert-Straße 2. Es spielen die Darsteller des Euro-Studio Landgraf unter der Regie von Fred Berndt. Der Eintritt kostet zwischen 22,00 € und 30,00 €. Karten gibt es direkt an der Theaterkasse.
 

Reif für Jazz!
Am Freitag, 17. Januar 2020, um 19:00 Uhr findet im Augustinum (Georg-Rückert-Straße 2) ein Neujahrskonzert mit dem Reimer von Essen-Trio statt. Zu hören sind Reimer von Essen an der Klarinette, Lindy Huppertsberg am Bass und Christoph Schöpsdau am Piano. Ab 18:00 Uhr sind alle Gäste im Theaterfoyer zu einem Sektempfang eingeladen. Der Eintritt kostet 10,00 € inklusive einem Glas Sekt.