Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 09.12.2019

Werbung
Werbung

Was, wann, wo in Bad Soden am Taunus

von Adolf Albus

(02.12.2019) Neuer Termin für Sprechstunde mit dem Bürgermeister *** Sulzbacher Straße gesperrt *** Stadtführung durch Bad Soden *** Schadstoffmobil kommt *** Adventskalendergeschichten an allen Adventssamstagen *** English Reading Circle *** Adventskonzert *** Chorkonzert der Jungen Kantorei *** Nikolausmarkt im Augustinum *** Weihnachtskonzert *** Alle Jahre wieder: Wunschbaumaktion in der Kita Sonnenburg

Neuer Termin für Sprechstunde mit Bürgermeister Dr. Frank Blasch steht fest
Alle Termine für die nächste Sprechstunde mit Bürgermeister Dr. Frank Blasch am 19. Dezember 2019 sind leider ausgebucht, allerdings steht der nächste Termin bereits fest: Am Mittwoch, 12. Februar 2020, 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr, im Vorraum der Bücherei in Neuenhain, Hauptstraße 45. Termine können direkt im Vorzimmer des Bürgermeisters unter der Telefonnummer (06196)208-101 vereinbart werden.
 
 
Sulzbacher Straße gesperrt
Aufgrund von privaten Bauarbeiten ist die Sulzbacher Straße in Höhe der Hausnummer 1 
bis voraussichtlich Freitag, 06. Dezember 2019, ab dem Kreisel voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt von Königstein im Taunus aus kommend weiträumig über die Kronberger Straße auf die L 3367 und L 3014 (Limesspange) zur Hauptstraße/Sulzbacher Straße oder über die Königsteiner Straße bis Ortsausgang über die Limesspange (L 3014) bis zur Hauptstraße/Sulzbacher Straße. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.
Für weitere Informationen steht die Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus unter der Telefonnummer 06196 208-181 gerne zur Verfügung
 

Stadtführung durch  Bad Soden am Taunus 
Kostenlose Stadtführungen werden von der Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus an jedem ersten Samstag im Monat angeboten.  Der nächste Termin ist am Samstag, 07. Dezember 2019, um 15:00 Uhr. Dazu lädt die Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus Gäste und Einheimische recht herzlich ein. Treffpunkt ist am Sigrid-Pless-Brunnen auf dem Parkdeck vor dem H+ Hotel, Königsteiner Straße 88. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Bei dem rund eineinhalbstündigen Rundgang wird Stadtführer Richard Sippl ausführlich auf die interessanten Themen Bad Sodener Historie, bekannte Gebäude und die „Salz-Geschichte“ eingehen. Thema sind auch die zahlreichen berühmten Kurgäste aus Literatur und Musik, die hier Linderung von ihren Beschwerden suchten und Bad Soden in ihren Werken erwähnten oder hier an ihnen arbeiteten.  
 
Schadstoffmobil kommt
Um giftige und umweltschädigende Abfälle von den Mülltonnen und damit von Verbrennungsanlagen fernzuhalten, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sonderabfälle verschiedenster Art (zum Beispiel Lacke, Verdünner, Öle, Lösemittel, Farben, Säuren und Pflanzenschutzmittel) im Schadstoffmobil kostenfrei abzugeben. Das Schadstoffmobil kommt an verschiedenen Sammeltagen in die Stadtteile der Stadt Bad Soden am Taunus. Standorte und Termine können im Abfall-Kalender unter der Rubrik „Sonderabfall-Termine“ entnommen werden. Der nächste Termin ist am Samstag, 07. Dezember 2019, 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr, im Bahnweg in der Kernstadt.
Bereit gestellt wird das Schadstoffmobil von der Rhein-Main Abfall GmbH (RMA). Weitere Informationen finden Sie unter www.rmaof.de.

Adventskalendergeschichten an allen Adventssamstagen
Auch in diesem Jahr können die Bad Sodener Kinder ab vier Jahre zur Adventszeit lustige und besinnliche Geschichten hören. Sie sind an den Adventssamstagen jeweils vormittags um 11:00 Uhr in die Stadtbücherei im Alten Kurpark eingeladen. Nach den Vorlesegeschichten können die Mädchen und Jungen mit dem Team der Stadtbücherei basteln. 
Den Anfang als Vorleser macht Bürgermeister Dr. Frank Blasch. Er liest am Samstag, 30. November 2019, die Geschichte „Henri und Henriette feiern Weihnachten“ von Cee Neudert und Christiane Hansen. Darin geht um den Winter auf dem Bauernhof. Alle Tiere machen es sich gemütlich, nur einer ist im Stress: Henri der Hahn. Er will sich unbedingt ganz alleine um das Weihnachtsfest kümmern und sich dabei von niemandem helfen lassen. Nicht von Henriette und auch nicht von den Küken. Klar, dass das zu einer Menge lustiger Verwicklungen führt.
Am zweiten Adventssamstag, am Vormittag des Weihnachtsmarkts, 07. Dezember 2019, übernimmt die Leiterin des Stadtmuseums und Stadtarchivs Dr. Christiane Schalles die Rolle als Vorleserin. Sie wird aus dem Buch „Der kleine Nikolaus“ vorlesen.
Am dritten Adventssamstag, 14. Dezember 2019, fungiert der Leiter des Kinder- und Jugendamts Martin Schellhorn als Vorleser mit der Geschichte „Ein heimlicher Weihnachtsgast“.
Und schließlich, am vierten und letzten Adventssamstag, 21. Dezember 2019, wird die Leiterin des Fachbereichs Bürgerservice und Kultur Danina Rink den Kindern aus „Das endlos lange Weihnachtswarten“ vorlesen. Das komplette Programm kann eingesehen werden auf der Homepage der Stadt Bad Soden am Taunus unter „Zum Entdecken & Erleben/Bücherei“. 
 
 
English Reading Circle am Donnerstag, 05. Dezember 2019, 16:30 Uhr
Der Gedanke ist naheliegend: Da es in der Stadt viele englischsprachige Einwohner gibt, bietet die Stadtbücherei Bad Soden am Taunus regelmäßig Lesestunden in englischer Sprache an.  Daher sind alle Interessierten eingeladen zur nächsten englischen Lesestunde am Donnerstag, 05. Dezember 2019, 16:30 Uhr. Gute Englischkenntnisse und Freude an der Konversation sollten mitgebracht werden.  Diesmal steht die Geschichte „The book of miracles“ aus „The Dew Breaker“ von Edwidge Danticat im Mittelpunkt. Die Autorin, 1969 auf Haiti geboren und bei einer Tante aufgewachsen, zog im Alter von zwölf Jahren zu ihren Eltern nach Brooklyn. Sie studierte Literatur; heute lebt und arbeitet sie in New York.  Danticat ist eine der bekanntesten Autoren der haitianischen Diaspora; sie schreibt in englischer Sprache. Ihre Veröffentlichungen umfassen verschiedene Kurzgeschichten sowie Romane, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Ihr Werk greift neben der Emigrationserfahrung vor allem Episoden aus der Geschichte Haitis auf.  
 
 
Adventskonzert
Am Sonntag, 08. Dezember 2019, 17:00 Uhr, findet in der evangelischen Kirchengemeinde in Neuenhain (Drei-Linden-Straße 5) wieder ein stimmungsvolles Adventskonzert zugunsten der Schwalbacher Tafel statt. Es singen und spielen an diesem Nachmittag der evangelische Kirchenchor, der Bläserchor der Limesgemeinde und Berthold Möller an der Orgel. Veranstalter ist die ev. Kirchengemeinde Neuenhain. Der Eintritt ist frei - Spenden für die Schwalbacher Tafel sind herzlich willkommen.
 

Chorkonzert der Jungen Kantorei
Am Samstag, 14. Dezember 2019, findet in der katholischen Kirche St. Kathraina, Salinenstraße 1, ein Konzert der Chöre der Jungen Kantorei Bad Soden statt. Beginn ist um 16:00 Uhr und um 18:30 Uhr. Auf dem musikalischen Programm stehen sowohl weihnachtliche als auch weltliche Stücke. 
Karten zu 15,00 € (erm. 5,00 €) gibt es ab sofort in der Buchhandlung Boris Riege (Zum Quellenpark 21), im katholischen Pfarrbüro (Salinenstraße) sowie an der Abendkasse jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn.
 

Nikolausmarkt im Augustinum
Für Donnerstag, 05. Dezember 2019, lädt das Wohnstift Augustinum, Georg-Rückert-Straße 2, zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr, zum Nikolausmarkt an. Lassen Sie sich mit Kakao und frischen Waffeln in vorweihnachtliche Stimmung versetzen und von weihnachtlichen Geschenkideen inspirieren.
Zum Abschluss wird ein Türchen des "lebendigen Adventskalenders" geöffnet.


Weihnachtskonzert 
Die Gesellschaft der Musikfreunde lädt für Sonntag, 15. Dezember 2019, 17:00 Uhr, zu einem festlichen Konzert mit dem Trompetenkonzert von Telemann, der Bach-Kantate "Gloria in excelsis Deo", dem Deutschen Magnificat" von Schütz und ausgewählten Weihnachtsliedern ein.
Veranstaltungsort ist das H+ Hotel, Königsteiner Straße 88.
Weitere Infos zum Kartenvorverkauf finden Sie im Internet  unter www.gdm-online.de.
 

Alle Jahre wieder: Wunschbaumaktion in der Kita Sonnenburg
Es ist schon gute Tradition in der städtischen Kita Sonnenburg in Altenhain, dass die Kinder in der Vorweihnachtszeit einen Wunschbaum schmücken, dessen Erlös Familien oder Institutionen zugutekommt, die Hilfe dringend nötig haben. In diesem Jahr ist der Wunschbaum für eine Familie mit zwei Kindern aus Bad Soden am Taunus bestimmt, deren Mutter sehr schwer erkrankt ist.
Die Eltern der Sonnenburg-Kinder können sich jetzt Wunsch-Anhänger vom Baum nehmen, die jeweiligen Geschenke oder Gutscheine besorgen und dann wieder in der Kita abgeben. Am 17. Dezember 2019 werden die Päckchen mit vielen Überraschungen an die Familie übergeben.