Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.03.2021

Werbung
Werbung

Wandern und Biken „light“ mit den Sommerbergbahnen

von Adolf Albus

(09.02.2021) Das Zillertal wartet mit 1.400 Kilometer Wanderrouten in allen Höhenlagen auf. Wandern mit Kindern kann aber nicht nur die Muskeln, sondern auch die Nerven übermäßig strapazieren. Gut, dass die Spieljochbahn nur 150 Meter vom Wohlfühlhotel Schiestl entfernt für den einfachen Einstieg ins Familienwandererlebnis sorgt.

Berpanorama von der Operer Hütte aus
Foto: WohlfühlHotel Schiestl
***

Oben angekommen heißt es erst einmal tief durchatmen und die 55 Dreitausender der Zillertaler und Tuxer Alpen „inhalieren“. Danach lassen sich am Spieljoch und auf Hochfügen viele schöne familientaugliche Routen entdecken – und auch einige Bikerouten, für alle die ihr Rad mit der Spieljochbahn „Huckepack“ genommen haben. Wer lieber im Tal radelt, steigt vor dem Wohlfühlhotel Schiestl ins 800 Kilometer lange Bike- und Radnetz ein, zuerst vielleicht für eine leichte Runde entlang der Ziller und dann noch links oder rechts hinauf für einen knackigen Biketrail. Wer nicht mehr kann oder mag, sattelt einfach auf die Zillertalbahn um. Nervenkitzel versprechen ein Paragleit-Tandemflug mit Juniorchef Christian vom Wohlfühlhotel Schiestl, eine Raftingtour auf der Ziller oder Canyoning im Zillergrund. Für Kletterer geht es steil bergauf auf dem Ginzling, dem Hainzenberg, der Gerlossteinwand oder an den Reintaler Seen im Inntal. Mit der Zillertal Activcard gibt es bei vielen Partnern zehn Prozent Ermäßigung. Außerdem sind fast alle öffentlichen regionalen Verkehrsmittel damit gratis sowie täglich eine Berg- und Talfahrt auf einer von elf Zillertaler Bergbahnen. Inklusive ist auch der Eintritt in die nahe gelegene Zillertaler Erlebnistherme.

Prädikat: besonders empfehlenswert für Familien

Nach der Action braucht es auch wieder Ruhe und Erholung. Die Eltern finden beides im Badeschlössl. Wohlfühlpool, Finnensauna, Sole-Dampfbad, Sanarium, Ruhe- und Behandlungsräume laden zum Entspannen. Im Familienhallenbad und im Außenpool mit Liegewiese sind die Kids spritzvergnügt. Frische Energien liefert Schiestl’s Dreiviertel-Verwöhnpension mit regionalen Köstlichkeiten von früh bis spät. Das Langschläferfrühstück gibt es bis elf Uhr. Dann folgt die Nachmittagsjause (13–17 Uhr) mit hausgemachten Kuchen und zünftigen Schmankerln, Säften und Tees vom Buffet. Der kulinarische Höhepunkt ist das 5-Gang-Wahlmenü am Abend mit Themenbuffets und dem exklusivem Sonntagsdinner. Die große Auswahl an gemütlichen Zimmern, Panorama-, Junior- und Kuschelnest-Suiten sowie die neue Residenz Schiestl mit Appartements für zwei bis sechs Personen schaffen für jede Familie ein gemütliches Urlaubszuhause. Alles zusammen macht das Wohlfühlhotel Schiestl zu einer der besten Familien-Urlaubsadressen im Zillertal. 96 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck, ein Zertifikat für Exzellenz auf Tripadvisor und „fabelhafte“ 8,8 Punkte auf booking.com bestätigen das. www.hotel-schiestl.com

Wohlfühlhotel Schiestl****: Aktivpauschale (bis 31.10.21)
Leistungen: 7 Übernachtungen inkl. Schiestl’s 3/4 Verwöhnpension, Entspannen im Badeschlössl mit Wohlfühlpool und Saunalandschaft und im Familienhallenbad, 6 Tage Zillertal Aktivcard mit Vergünstigungen im ganzen Zillertal, täglich 1 Berg- und Talfahrt mit bis zu 11 Sommer-Bergbahnen, 3 bis 4 geführte Wanderungen, Tourentipps, Wanderkarten und Leih-Wanderstöcke, 1 Sportmassage, 1 Cocktail, 20 Euro-Gutschein (für Anwendungen im Vitalcenter oder bei Konsumation von Flaschenwein) – Preis p. P.: ab 780 Euro

www.hotel-schiestl.com