Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.05.2022

Werbung
Werbung

Walser Bergsommer mit dem vierbeinigen Liebling

von Adolf Albus

(27.04.2022) Im Sommer locken blühende Wiesen, rauschende Bäche und idyllische Almen ins Naturerlebnis Kleinwalsertal. Auf einem Logenplatz in Riezlern liegt das Hotel Jagdhof – eine der traditionsreichsten Adressen in dem schönen Hochtal. Auch Hunde sind bei Gastgeberfamilie Kessler willkommen.

Panoramaansicht bei Sonnenschein
Foto: Hotel Jagdhof
***

Das Vorarlberger Kleinwalsertal ist das einzige Tal Österreichs, das ausschließlich von Bayern erreichbar ist. Dafür ist hier der Wandersommer grenzenlos, ebenso wie die Gastfreundschaft im Hotel Jagdhof****. Das Haus von Familie Kessler schafft mit ungezwungener Gemütlichkeit, dem guten Service und der ausgezeichneten Küche ein Ambiente, in dem sich alle wohlfühlen. Auch die verbeinigen Lieblinge der Gäste sind gern gesehene Gäste.

 

Gemeinsam die schönsten Plätze aufspüren

Mensch und Tier tut es gut, den „Alltag an der langen Leine“ zu führen. Zwei- und vierbeinigen Naturgenießern liegt eine grenzüberschreitende Bergwelt mit über 200 Kilometer Wanderwegen zwischen 1.000 und 2.500 Metern zu Füßen. Die Tipps für Traumtouren zwischen dem Kleinwalsertal und Oberstdorf gibt es an der Rezeption des Hotel Jagdhof. Schließlich sind auch die Gastgeber erklärte Berggenießer. Einmal wöchentlich wird eine Halbtagestour mit einem ortskundigen Guide organsiert. Im Übernachtungspreis enthalten ist auch die Nutzung der geöffneten Sommerbergbahnen im Kleinwalsertal und in Oberstdorf. Rucksäcke und Wanderstöcke gibt es im Hotel Jagdhof zum Ausleihen, der kostenlose Wanderbus hält unmittelbar vor dem Hotel. Was spricht da also noch gegen eine Höhentour zum Gottesackerplateau, auf den markanten Hohen Ifen (2.230 m) oder über den Fiderepass hinunter ins idyllische Wildental. Besonders aussichtsreich ist die Gratwanderung auf die Ochsenhofer Köpfe. Die Umrundung des Großen Widdersteins (2.536) ist aber nur etwas für Bergprofis. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und am besten auch einen Helm sind für den Gipfelanstieg über einen Steig notwendig. Mit über acht Stunden geht die Bergtour auch ganz schön in die Beine.

 

Den Gefühlen freien Lauf lassen

Im Wellnessbereich des Jagdhofs kommen nach dem Bergerlebnis alle zur Ruhe. Saunawelt und Erlebnispool entspannen die Muskeln. Eine Massage oder ein exklusives Körper-Treatments unterstützt das gute Körpergefühl. Für kulinarische Hochgenüsse sorgt die Jagdhof-Küche. Das Vier-Gänge-Schlemmer-Wahlmenü auf Basis regionaler Produkte wird begleitet von erlesenen Tropfen aus dem Weinkeller und ist für Feinschmecker der beste Tagesausklang. Kaffee, Tee und heiße Schokolade gibt es für Jagdhof-Gäste von 7.30 Uhr bis 20.30 Uhr kostenlos. Die gesunde Höhenluft in Riezlern sowie die gemütlichen Zimmer und Suiten mit großteils getrennten Schlaf- und Wohnräumen lässt Wanderer dem nächsten Tag in den Bergen entgegenträumen. Wer den ersten und letzten Urlaubstag voll auskosten möchte, kann das Jagdhof-Mittagsbuffet auch am An- und Abreisetag genießen. www.jagdhof-kleinwalsertal.at

 

Bergsommer (09.07.–08.10.22)

Leistungen: Ü mit ¾-Pension inkl. Jagdhof-Verwöhnleistungen, ganztägig Obstkorb zur freien Entnahme, gratis Kaffee und Tee (7.30–20.30 Uhr), 1 Fl. Mineralwasser auf dem Zimmer, ab 3 Ü 15 Euro-Wellnessgutschein p. P., Bergbahnticket für alle Bergbahnen in Kleinwalsertal und Oberstdorf, Leihrucksack und -stöcke, wöchentlich geführte Tageswanderung, gratis Wanderbus für das Kleinwalsertal, gratis Transfer bei An- und Abreise – Bahnhof Oberstdorf – Preis p. P./Nacht: ab 118 Euro / 7 Tage p. P./Nacht ab 108 Euro