Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2021

Werbung
Werbung

Vortrag zum Kaiserreich im Niederwald

von Ilse Romahn

(07.06.2021) In unmittelbarer Nähe des Niederwalddenkmals in Rüdesheim am Rhein berichet der Historiker und Journalist Dr. Tillmann Bendikowski am Dienstag, 8. Juni, um 19 Uhr, von der schwierigen Gründung des Deutschen Kaiserreichs im Jahr 1871.

Plakatankündigung
Foto: Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen
***

Die Veranstaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen findet im Niederwald-Besucherzentrum unter den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Sie ist Auftakt einer Vortragsreihe zum Thema.

Der Hamburger Bendikowski ist ein leidenschaftlicher Geschichtserzähler und Autor vieler Bücher. Zum 150. Jahrestag der Gründung des Deutschen Kaiserreiches erschien von ihm „1870/71. Der Mythos von der deutschen Einheit“ im C. Bertelsmann Verlag. Anhand von neun ausgewählten Tagen und ihrem
Hintergrund lenkt er den Blick auf die Geschehnisse zwischen 1866 und 1871, die mit vielen Schwierigkeiten zur Bildung des ersten deutschen Nationalstaates führten.

Das 1883 eingeweihte Niederwalddenkmal erinnert an diese Einigung und den Sieg im vorhergehenden Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71, mit dem sie möglich geworden war. Das Monument am Rhein ist ein Zeugnis preußischer Geschichtspolitik, an das Bendikowski anknüpft.