Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.06.2024

Werbung
Werbung

Vortrag zum japanischen Papiertheater

von Adolf Albus

(03.06.2024) Kleines Theater, große Wirkung: Am Donnerstag, 6. Juni, gibt es im Stadtmuseum Hofheim einen Vortrag zum japanischen Papiertheater Kamishibai.

Die Journalistin Carmen Sorgler erläutert dabei die japanische Tradition, mit Bildern Geschichten zu erzählen. Außerdem führt sie selbst mehrere Geschichten vor. Kamishibai sind mobile Holzrahmen als Theaterbühne, durch die Bildgeschichten mit kraftvollen Illustrationen gezogen werden.

„Diese heute weltweit beliebte japanische Erzählkunst ist ein wahres slow medium“, so Carmen Sorgler. „Ziel ist es, die Freude am Geschichtenerzählen neu zu beleben – zum Beispiel in Kitas, Schulen oder in der Sozialarbeit.“ Die Journalistin gehört zum Forum Kamishibai e.V.. Ihr Kamishibai „Mama Quak ruft ihre Kinder“ ist im Verlag „frankfurter edition“ erschienen.

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Stadtmuseum, Burgstraße 11. Der Eintritt kostet zwölf Euro. Anmelden kann man sich unter der Telefonnummer (06192) 202-540 oder per E-Mail an stadtmuseum@hofheim.de.