Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 07.04.2020

Werbung
Werbung

Vorstellungen an den Städtischen Bühnen Frankfurt finden statt

von Ilse Romahn

(11.03.2020) Coronavirus – Die Vorstellungen von Oper und Schauspiel finden bis auf weiteres wie geplant statt.

Die Städtischen Bühnen und die Stadt Frankfurt sind aufgrund ihrer Risikoabschätzung der aktuellen Lage zu diesem Entschluss gekommen. Die Leitung des Hauses steht im ständigen Kontakt mit den zuständigen Behörden und beurteilt die Situation täglich neu. 

Es wurden zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um sowohl Zuschauer*innen als auch Mitarbeiter*innen zu schützen und einer Verbreitung von Infektionen vorzubeugen. Alle Kontaktflächen werden im erhöhten Turnus gereinigt, zusätzliche Desinfektionsmittel-Spender wurden installiert. An zahlreichen Stellen – sowohl im Vorderhaus als auch "Backstage" – wurden gut sichtbar Hinweise auf die Hygieneregeln – z.B. richtiges Händewaschen – angebracht. 

Im Sinne der Prävention wird Personen, die Grippe- und Erkältungssymptome zeigen und die einer besonders gefährdeten Gruppe angehören, geraten, die Vorstellungen nicht zu besuchen. 

Sollte Zuschauer*innen der Besuch einer Vorstellung nicht möglich sein, können Karten für Vorstellungen bis zum 9. April 2020 zurückgeben werden. Dafür steht der Telefonische Kartenvorverkauf der Städtischen Bühnen unter Telefon (069)21249494 bereit (Montag bis Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr; Samstag und Sonntag von 10.00 bis 14.00 Uhr).

www.oper-frankfurt.de