Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

'Von Paris über Wien nach Berlin' im Alleesaal von Bad Schwalbach

Die schönsten Operettenlieder und Chansons aus den tollen Zwanzigern

von Adolf Albus

(12.08.2020) Romana Vaccaro, Erste Vorsitzende des Vereins L'Opera Piccola e. V., freut sich sehr, zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder zu einem Konzert am Sonntag, 20. September 2020, 18:00 Uhr im Alleesaal von Bad Schwalbach mit Sängerinnen und Sängern der L´Opera Piccolaund, der Chansonette und Moderatorin Ulrike Neradt - am Flügel: Alexander Schawgulidse, einladen zu können.

Um die Hygienevorschriften einzuhalten, werden die Besucher gebeten, spätestens 30 Minuten vor Konzertbeginn einzutreffen, damit die entsprechenden Plätze zugewiesen werden können.

Die Zwanzigerjahre wurden wegen der blühenden und schillernden Kunst- und Kulturszene auch die 'Goldenen Zwanziger' genannt. 'Golden' waren diese Jahre allerdings nur etwa von 1924 bis 1929 während des Wirtschaftsaufschwunges in der Weimarer Republik. Aus dieser Zeit stammen viele populäre Schlager wie z. B. 'In der Bar zum Krokodil', 'Wer schmeißt denn da mit Lehm' oder 'Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt'. Diese Ohrwürmer sind vielen auch heute noch bekannt und laden immer gerne zum Mitsummen ein. Damals waren diese Publikumslieblinge und auch andere Chansons häufig auf Operettenbühnen, in Bars und auf den Tanzböden zu hören und erfreuten unzählige Menschen mit einem unbeschreiblichen Facettenreichtum an Musik. Ulrike Neradt entführt die Zuschauer nicht nur mit ihrer Moderation in die turbulenten 'Zwanziger', sondern singt auch Schlager und Chansons aus dieser Zeit, die bereits seit vielen Jahren zu ihrem festen Repertoire gehören.

Nach dem Ersten Weltkrieg begann auch für die Operette ein neuer Zeitabschnitt, selbst im eher traditionsbewussten Wien. In der sogenannten 'Silbernen Operettenära' entstand u. a. die Musik von Emerich Kálmán, Franz Lehár oder Eduard Künneke , in deren Operetten oft dieselben menschlichen Themen wie bei Mozart, Verdi oder Puccini die Handlung auf der Bühne bestimmten, nur eben in einem anderen musikalischen Format.

Mit beliebten Arien und Duetten aus diesen berühmten Operetten sind die Gesangssolisten der L'Opera Piccola zu erleben. Die musikalische Leiterin Romana Vaccaro hat wieder einen bunten Melodien-Strauß zusammengestellt, der für viel Abwechslung sorgen wird. Der bekannte Pianist Alexander Schawgulidse begleitet die Künstler am Flügel.

 

Tickets zum Preis von 22,00 € an allen bekannten Vorverkaufsstellen, u. a. Ticketbox in Wiesbaden (in der Galeria Kaufhof) sowie Touristinformation in Wiesbaden, Reiseagentur Fischer in Bad Schwalbach oder Literatour Buchhandlung in Taunusstein. Telefonische Ticket-Bestellungen unter (06124)726 9999 oder (0180)60 50 400* (24h-Ticket-Hotline). Online unter  www.internationale-opernakademie.de