Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

Vom Europaviertel lernen?

von Adolf Albus

(08.02.2024) Manchen Kritikern gilt das Frankfurter Europaviertel als Paradebeispiel einer verfehlten Stadtplanungspolitik. Dieter von Lüpke als früherer Stadtplanungsamtsleiter blieb von der Kritik nicht unberührt.

Als Mitherausgeber eines einschlägigen Buches konnte er im Nachhinein einen distanzierten und (auch selbst-)kritischen Blick auf das neue Stadtquartier werfen. Im Vortrag am Montag, dem 19. Februar 2024, um 19.00 Uhr in der Evangelische Akademie, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, eine Präsenzveranstaltung mit Livestream, wird er Perspektiven auf das Europaviertel eröffnen, die sich nicht auf Fassaden beschränken und die sich auch auf nicht bauliche, „unsichtbare“ Strukturen beziehen. Zugleich wird der Vortrag seltene Einblicke in den langjährigen Planungsund Entscheidungsprozess geben, der von den Interessen der großen Grundstücksgesellschaften, der Frankfurter Messe und der Stadt Frankfurt am Main, geprägt wurde. Letztendlich soll es um die Frage gehen, welche Entwicklungspotenziale das Europaviertel besitzt und welche Schlussfolgerungen für zukünftige Großprojekte gezogen werden können. Anschließend wird die Thematik im Gespräch mit Dr. Andrea C. Hansert weiter erörtert.