Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.07.2021

Werbung
Werbung

Volt nominiert Eileen O’Sullivan

Sie soll Dezernentin für Digitalisierung, Bürgerbeteiligung und Europa werden

von Norbert Dörholt

(15.07.2021) Die Fraktion Volt im Frankfurter Römer nominiert die Fraktionsvorsitzende Eileen O’Sullivan als hauptamtliches Magistratsmitglied. „Wir haben unseren Wählern versprochen, ein gerechtes, lebenswertes Frankfurt zu gestalten. Eileen O’Sullivan wird die Herausforderungen, die damit einhergehen, mit Weitsicht und Kompetenz angehen“, so die Fraktion.

Die Fraktion Volt im Römer hat einstimmig die Nominierung der derzeitigen Fraktionsvorsitzenden Eileen O’Sullivan für den hauptamtlichen Magistratsposten und die Leitung des Dezernats Digitalisierung ., Bürgerbeteiligung und Europa (Stabsstelle) beschlossen.  „Wir sind in Frankfurt zur Kommunalwahl mit dem Versprechen angetreten, eine neue Politik machen zu wollen. Eine Politik, die zuallerst den Menschen in dieser Stadt dient und die Frankfurt zu einem sozial gerechteren, lebenswerten Ort macht. Wir sind uns bewusst, dass diese Vision auf konkreten Taten aufbauen muss und dass in den kommenden fünf Jahren zahlreiche Herausforderungen auf uns warten, auf die es mit Entschlossenheit und Verstand zu reagieren gilt“, erklärten die Fraktionsmitglieder.

„Eileen O’Sullivan war in den vergangenen Jahren maßgeblich an dem Aufbau Volts beteiligt, lokal wie auch überregional. Der Erfolg der Partei und nicht zuletzt der Einzug in die Frankfurter Stadtregierung sind auch ihrem Mut und unermüdlichem Engagement zu verdanken. Auch deshalb wurde sie von den Frankfurtern ins Stadtparlament gewählt – und deshalb ist sie die logische Besetzung für die Leitung des Digitalisierungsdezernats mit den Koordinierungs- und Stabsstellen Bürgerbeteiligung und Europa. Eileen O’Sullivan wird die Herausforderungen, die mit dieser Verantwortung einhergehen, mit Weitsicht und Kompetenz angehen“, so die Fraktion.

Die Fraktion dankt auch Co-City Lead (Kreisvorsitzenden) Lennard Everwien für sein Engagement in den vergangenen Wochen und das Angebot, auf die Nominierung als hauptamtliches Magistratsmitglied zu verzichten. Er wird auch weiterhin festes und wichtiges Mitglied von Volt Frankfurt sein.

Eileen O’Sullivan zu ihrer Nominierung: „Das Versprechen, das wir den Bürgern gegeben haben, gilt nicht nur für die kommenden fünf Jahre, sondern weit darüber hinaus. Mit dem Einzug in das Stadtparlament und in die Stadtregierung haben wir uns dazu verpflichtet, alles in unserer Macht Stehende dafür zu tun, dass Frankfurt auch nachfolgenden Generationen eine Heimat sein kann. Ich freue mich darauf, als Dezernentin für Digitales, Bürgerbeteiligung und Europa unsere Stadt mitgestalten zu können. Ich wünsche mir ein Frankfurt, in dem die Menschen wieder Lust haben, sich an politischen Prozessen zu beteiligen. Es ist unsere Verantwortung, den Stimmen der Bürger Gewicht zu verleihen.“

Mit der Wahl zur Dezernentin wird Eileen O’Sullivan von ihren Aufgaben als Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende zurücktreten.