Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.11.2019

Werbung
Werbung

Volksbühne eröffnet mit Uraufführung "Der Struwwelpeter"

Vorverkauf für Vorstellungen ab Januar 2020 ab sofort

von Ilse Romahn

(06.11.2019) Die Eröffnung der neuen Volksbühne im Großen Hirschgraben rückt näher. Nach Turbulenzen im Landeanflug wegen baulicher Verzögerungen wird die Fliegende Volksbühne ihr eigenes Theater im Januar 2020 eröffnen.

„Wir sind froh und erleichtert, dass es endlich losgehen kann“, so Theaterchef Michael Quast. „Wir starten mit der Uraufführung von Heinrich Hoffmanns ‚ Struwwelpeter‘ in einer wunderbaren Koproduktion mit dem Ensemble Modern. Das Werk wird eigens von Mitgliedern des Ensemble Modern komponiert.“ Die Zusammenarbeit mit dem renommierten Frankfurter Klangkörper sei „ein Paukenschlag für ein neues Theater, das sich an alle Frankfurter*innen richten will“. Die Premiere der Uraufführung „Der Struwwelpeter “ wird am 24. Januar 2020 gefeiert.  

Auch Fans der Frankfurter Mundart werden auf ihre Kosten kommen. Mit „ Jetz, Herz, geh uff! – Freiheit for Mundart e.V.“ ist derzeit eine neue Produktion mit dem Barock am Main-Ensemble in Vorbereitung, die am 20. Februar 2020 erstmals zu sehen sein wird. 

Neben einem Wiedersehen mit beliebten Stücken aus dem Repertoire der Fliegenden Volksbühne darf sich das Publikum auf neue Formate wie „ 90+6 / Eintracht und Bühne“ am 31. Januar, den „ Frankfurter Kranz. Quiz mit Quast“ am 7. Februar sowie die „ Schlau-Schau“ mit dem hessischen Slampoeten und Kabarettisten Lars Ruppel am 13. März freuen. Musikalisch-satirisch geht es zudem zu, wenn Hans Well (vormals Biermösl Blosn) mit seinem Nachwuchs den Großen Hirschgraben besucht – „ Hans Well und Wellbappn“ gastieren am 31. Januar in Frankfurt. 

Der Vorverkauf für die Vorstellungen in der Volksbühne im Großen Hirschgraben ist ab sofort eröffnet.

Aktuelle Termine und weitere Informationen gibt es auf www.volksbuehne.net.