Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.05.2022

Werbung
Werbung

Vive la France: Sommer in Frankreich auf dem Hausboot

von Ilse Romahn

(12.05.2022) Kultur, Kulinarik, Lebensart – Frankreich zählt zu den beliebtesten Reisezielen. Eine besonders entspannte Art, das Savoir-Vivre der Franzosen kennenzulernen, bietet eine Tour mit dem führerscheinfreien Hausboot von Locaboat Holidays.

Canal du Nivernais
Foto: Locaboat Holidays
***

Interessierte, die diesen Sommer ein Abenteuer auf dem Wasser in Frankreich wagen möchten, profitieren von der Locaboat-Aktion „Euer Sommer in Frankreich“, die vom 13. Mai bis zum 15. Juni 2022 läuft: Der Anbieter gewährt 15 Prozent auf alle Bootstypen in allen französischen Zielgebieten. Das Angebot gilt ab einem Aufenthalt von mindestens einer Woche, der Reisezeitraum muss zwischen dem 18. Juni und dem 30. September 2022 liegen. Canal du Midi, Elsass, Bretagne, Burgund und viele weitere Gebiete erwarten die Hausbootkapitäne. Um die Wahl des Fahrgebiets zu erleichtern, teilen Locaboat-Experten ihre Favoriten.  

Locaboat-Tipp 1: Camargue
Der Abfahrtshafen in Lattes ist das Tor zur Camargue, der berühmten Region, die auf der Wunschliste von Naturliebhabern und Tierfreunden ganz weit oben steht. Yvonne Schön, Marketing & Sales Manager bei Locaboat Holidays in Freiburg, empfiehlt dieses besondere Fahrgebiet: „Es ist traumhaft, zwischen Mittelmeer und Seen den Kanal entlang zu fahren und dabei Flamingos und weiße Camargue-Pferde zu beobachten. Mein Lieblingsort ist Bouzigues, ein süßer Hafen direkt am Étang du Thau, wo man lecker essen kann, zum Beispiel fangfrische Austern. Das Restaurant „Chez Alex et Lucie“ ist mein kulinarischer Geheimtipp – köstlich!“ Es trennen das Hausboot entlang der Strecke nur schmale Sandstreifen vom Meer. Dies ermöglicht direkten Zugang zu menschenleeren Stränden. Weitere idyllische Landstriche der Camargue am und abseits des Wassers lassen sich mit dem Fahrrad erkunden.

Locaboat-Tipp 2: Elsass
Von der Locaboat-Basis in Lutzelbourg aus lässt sich das Elsass entdecken. Die Region in der Rheinebene lockt mit Historie und Natur, sie eignet sich aufgrund ihrer Lage auch ideal für ein langes Wochenende für Deutsche oder Schweizer. Francisco Forgas von Locaboat Holidays kennt das Fahrgebiet auswendig – so auch das beeindruckende Schiffshebewerk von Arzviller, das eine Reihe von 17 Schleusen ersetzt. „Auf dem Weg zum Schiffshebewerk lässt sich eine Glasbläserei besichtigen, bevor die Gäste das spannende Schiffshebewerk entdecken und den Ausblick genießen können. Direkt im Anschluss lohnt sich eine Verschnaufpause vor den Tunneln, inklusive Spaziergang entlang der alten Schleusentreppe. In einem ehemaligen Schleusenwärterhaus gibt es die Bar „Pas par Azar“, in der eine echte Bretonin leckere Crêpes und Galettes serviert. Für den Abend empfehle ich die Einkehr in Niderviller, im Restaurant M.“

Locaboat-Tipp 3: Burgund-Nivernais
Ab Briare, wo sich der Locaboat-Hafen für das Gebiet Burgund-Nivernais befindet, können Hausbootreisende Kurs gen Süden Richtung Sancerre oder gen Norden Richtung Canal de Briare nehmen. Nathalie Mutter aus dem Freiburger Locaboat-Büro entschied sich für Letzteres: „Ich empfehle eine Hausbootfahrt am Loire-Seitenkanal. Kurz nach dem Start passieren Reisende die einzigartige Kanalbrücke von Briare, die die tiefer liegende Loire überspannt. Meine Tipps für Kulturliebhaber: eine Besichtigung der Schlösser Le Château de La Bussière und Château de Gien.“ Burgund ist auch als Genussregion bekannt – rund um Sancerre locken Weingüter mit edlen Kreationen, die bei einer Weinprobe getestet werden können. Passend zu den in ganz Frankreich berühmten Rot- und Weißweinen wird lokaler Ziegenkäse gereicht, eine echte Delikatesse. 

Weitere Informationen zu Locaboat Holidays gibt es auf www.locaboat.com