Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.12.2021

Werbung
Werbung

Virologe modelt für die „Coronahelden“

von Ilse Romahn

(26.10.2021) Einer breiten Öffentlichkeit wurde der Bonner Virologe Prof. Dr. med. Hendrik Streeck durch seine frühe Feldforschung im Kreis Heinsberg bekannt. Seine Expertisen begleiteten uns von Beginn an durch die Corona-Pandemie. Für die Frankfurter Charity-Kampagne „Kleider machen Leute“ wird der Mediziner nun im Dienste der guten Sache Laufsteg-Model.

Maßschneider Stephan Görner und Virologe Prof. Dr. med. Hendrik Streeck
Foto: „Kleider machen Leute-Kampagne“
***

Am Samstag, den 22. Januar 2022, wird Hendrik Streeck mit vier weiteren Prominenten in Maßanzügen von Stephan Görner an der VIP-Modenschau im Kempinski Hotel Gravenbruch teilnehmen. Die Erlöse der Spenden aus der Gala gehen zu Gunsten der Leberecht-Stiftung, die damit in Not geratene Kinder und deren Familien unterstützt. Seit 2015 konnten so schon über 150.000 Euro für Hilfsbedürftige gesammelt werden.

„Kleider machen Leute“ ist die Fotokampagne von Maßschneider Stephan Görner und PR- und Event-Experte Sven Müller. Gemeinsam mit Fotograf Manuel Dorn inszenieren sie Menschen in Maßanzügen, die in ihren Berufen eigentlich keine Anzüge tragen und für ihre berufliche Tätigkeit oftmals zu wenig Respekt und Anerkennung erhalten. Diese werden im Maßanzug an ihrem Arbeitsplatz fotografisch dargestellt.

Die Motive des Jahres 2020 wurden den sogenannten „Coronahelden“ gewidmet. Jenen Menschen, die mit ihren Berufen während der Pandemie besonders viel geleistet oder besonders stark gelitten haben.

„Da war es naheliegend einen Prominenten für unsere Modenschau zu engagieren, der auch in Verbindung zur Coronathematik steht“, erklärt Stephan Görner, dessen Maßanzüge viele Prominente wie die Spitzenpolitiker Wolfgang Kubicki, Wolfgang Bosbach, aber auch Nachrichtensprecher Jens Riewa, tragen.

Für Hendrik Streeck ist das Modelbusiness keine ganz neue Erfahrung. Der erfolgreiche Mediziner stand in seinen Studienzeiten bereits einmal mit dem schwedischen Topmodel Marcus Schenkenberg auf dem Laufsteg. Schenkenberg wiederum unterstützte die „Kleider machen Leute-Kampagne“ in 2019 und lief in den Maßanzügen von Görner über den Catwalk.

www.kleider-machen-leute.net