Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2020

Werbung
Werbung

VHS im Wohnzimmer

Online-Angebote zu den Themen Videochat, Livestreaming und Networking

von Ilse Romahn

(20.07.2020) Neu im Programm der Frankfurter Volkshochschule (VHS) sind die beiden Kurse „Videochat kompakt“ und „Livestreaming-Tools“.

Spätestens seit Corona sind sie aus dem Leben vieler Menschen nicht mehr wegzudenken: Videochats, in denen man etwa aus dem Homeoffice mit Arbeitskollegen oder im beruflichen Kontext kommuniziert, genauso aber auch privat mit Freunden und Familie.

Auch das Livestreaming hat durch Corona noch einmal an Bedeutung gewonnen, indem Veranstaltungen ungefiltert live ins Netz gestellt und damit virtuelle Events geschaffen werden. An der VHS kann man sich zeigen lassen, wie das in der Praxis funktioniert und was die passenden Strategien sind. Die beiden genannten Kurse werden als Onlinekurse durchgeführt. Sie finden an zwei Mittwochnachmittagen statt, dauern jeweils anderthalb Stunden und kosten je 12 Euro.

Im Kurs „Videochat kompakt“ werden über zehn verschiedene Tools vorgestellt (Zoom, Skype, Jitsi, Teams und andere), mit denen man – überwiegend kostenlos – per Laptop oder Smartphone in einer Videokonferenz mit einer oder mehreren Personen kommunizieren und sich austauschen kann. Der Kurs (Kursnummer 5429-02) findet am Mittwoch, 19. August statt.

Wie Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Vortrag „besuchen“ können ohne vor Ort zu sein und beispielsweise auch noch dem oder der Vortragenden über die Schulter schauen können, ist Thema des Kurses „Livestreaming-Tools“ (5429-03). Es werden verschiedene Tools (etwa Twitch, Zoom, Periscope, GotoMeeting) und ihre Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt. Der Kurs findet Mittwoch, 26. August statt.

XING und LinkedIn sind insbesondere im beruflichen Kontext sinnvolle Werkzeuge, die eigene Sichtbarkeit im Berufsalltag zu erhöhen und sich gezielt mit passenden Kontakten zu vernetzen. Ein Onlinekurs zum Thema Professionelles Netzwerken mit XING findet am Samstag, 25. Juli statt (5420-01), am 22. August geht es dann um das Thema LinkedIn (5421-05). Beide Kurse kosten je 65 Euro.

Für die Teilnahme benötigt man einen Internet-Zugang und eine E-Mail-Adresse. Als geeignete Browser empfehlen sich Firefox-Browser (Mozilla), Edge-Browser (Microsoft) oder Chrome-Browser (Google). Ebenfalls braucht es für die Teilnahme ein Headset oder alternativ Kopfhörer, Mikrofon und Kamera, bei Laptops sind alle Funktionen in der Regel integriert. Genutzt wird die Internetplattform Zoom. Der Zugangslink mit weiteren Informationen wird rechtzeitig vor der Veranstaltung zugeschickt.

Weitere Informationen finden sich auf der Website der VHS unter vhs.frankfurt.de. Alle Online-Angebote sind dort unter „Kursangebot“, „Onlinekurse“ dargestellt.

Interessierte können sich direkt auf der Website anmelden. Alternativ sind Anmeldungen auch mit der Angabe der Kursnummer über das Servicetelefon unter (069)21271501 oder per E-Mail mit Angabe der Kursnummer an vhs@frankfurt.de möglich. (ffm)