Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.10.2021

Werbung
Werbung

Verkleinertes Impfzentrum auf dem Messegelände ab 21. September

von Ilse Romahn

(20.09.2021) Mit Sonnenblumen haben sich am 18. September Minister Kai Klose und Gesundheitsdezernent Stefan Majer bei den Organisatorinnen und Organisatoren sowie den Mitarbeitenden im Frankfurter Impfzentrum bedankt. Beide lobten den reibungslosen Betrieb des Impfzentrums in den vergangenen neun Monaten und die hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Roten Kreuz Frankfurt, dem Gesundheitsamt und der Messe Frankfurt.

Mit Sonnenblumen haben sich Gesundheitsdezernent Stefan Majer und Hessens Minister für Soziales und Integration, Kai Klose, bei den Organisatorinnen und Organisatoren und den Mitarbeitenden im Frankfurter Impfzentrum bedankt
Foto: Stadt Frankfurt am Main, Foto: Maik Reuss
***

Insgesamt 580.815 Impfungen sind zwischen dem 27. Dezember 2020 bis 13. September 2021 im Impfzentrum und über die mobilen Teams verabreicht worden.
 
Ab Dienstag, 21. September, geht das Impfen im Impfzentrum Frankfurt in verkleinerter Form in der Halle 1.2. auf dem Messegelände weiter. Geöffnet ist das Impfzentrum von Montag bis Freitag von 12 bis 19 Uhr. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Über das Impfzentrum werden auch weiterhin die mobilen Teams versorgt, die in den Stadtteilen, bei sozialen Einrichtungen und bei Sonderimpfaktionen eingesetzt werden.
 
Im Anschluss besuchten der Minister und der Stadtrat die Sonderimpfaktion auf der Konstablerwache. (ffm)