Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 07.05.2021

Werbung
Werbung

Verkehrszählung per Videokamera in Kriftel

von Adolf Albus

(29.04.2021) Aufmerksame Bürger haben Sie bemerkt und bei der Gemeinde nachgefragt: Was hat es mit der Kamera auf sich, die an der K 822 von Kriftel in Richtung Zeilsheim an einem Laternenmast hängt?

Foto: Gemeinde Kriftel
***

„Hessen Mobil hat uns darüber informiert, dass in der Zeit von April bis Oktober im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur eine bundesweite Straßenverkehrszählung an klassifizierten Straßen durchgeführt wird“, klärt der Erste Beigeordnete Franz Jirasek auf. Die Zählung wird mit Hilfe von Videokameras durchgeführt.

„Die hierbei flächendeckend für das gesamte Bundesgebiet gezählten Verkehrsmengen werden zur Hochrechnung der täglichen Verkehrsbelastung des bundesweiten Fernstraßennetzes und des landesweiten Straßennetzes genutzt.“ Die bundesweite Verkehrszählung findet alle fünf Jahre und in Hessen an festgelegten Zähltagen statt. In dieser Woche ist die Kamera allerdings wieder entfernt worden.

„Die Aufnahmequalität der Kameras lässt keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Verkehrsteilnehmer zu. Es können weder die Kennzeichen gelesen, noch Fahrzeuginsassen erkannt werden. Die Aufnahmen dienen lediglich dazu, die Fahrzeugklassen zu unterscheiden, hierzu ist die Aufnahme mit einer geringen Auflösung ausreichend“, heißt es im Schreiben von Hessen Mobil.