Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.05.2022

Werbung
Werbung

Veranstaltungsreihe für Frauen

Digitales Seminar „50 Plus - Tipps für Frauen mit Lebenserfahrung“

von Ilse Romahn

(20.01.2022) Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt lädt interessierte Frauen mit Lebenserfahrung im Rahmen eines Online-Seminars am 27. Januar dazu ein, ihre private und berufliche Situation zu reflektieren.

Gutes vom Alter zu erwarten hält jung! Wie Frauen, die über 50 Jahre alt sind, durch eine bewusste Einstellung und gesundes Selbstmanagement fit bleiben, ist Thema des ersten Angebots 2022 aus der Veranstaltungsreihe für Frauen der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Andrea Mohr.

Frauen mit 50 plus verfügen über einen umfangreichen Erfahrungsschatz und vielfältige Kompetenzen. Da vor dieser Altersgruppe in der Regel noch viele Jahre der Erwerbstätigkeit liegen, lohnt es, sich im Rahmen einer persönlichen Standortbestimmung Zeit zu nehmen, um die eigene berufliche wie private Situation zu reflektieren.

Das Online-Seminar „50 Plus – Tipps für Frauen mit Lebenserfahrung“ am Donnerstag, 27. Januar, von 9:30 bis 11:30 Uhr, zeigt interessierten Frauen, wie sie achtsam Selbstfürsorge betreiben und psychisch und geistig fit & aktiv bleiben können. Ziel ist, die eigenen Ressourcen zu erkennen und so auch die passende berufliche Beschäftigung zu finden.

Die Referentin Michaela Hatz ist Diplom-Psychologin und Achtsamkeitscoach mit den Schwerpunkten achtsame Selbstfürsorge, gesundes Selbstmanagement und Stressbewältigung. Sie ist in eigener Praxis und für verschiedene Institutionen und Weiterbildungseinrichtungen im Rhein-Main-Gebiet tätig und verfügt über langjährige Beratungserfahrung in der Personal- und Organisationsentwicklung.

Kontakt, Anmeldung & mehr
Interessierte Frauen können sich mit einer Nachricht an die E-Mail Adresse Frankfurt-Main.BCA@arbeitsagentur.de bei der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Andrea Mohr, anmelden.

Den Zugangslink erhalten Sie dann rechtzeitig vor dem Termin.

Für die Teilnahme wird ein stabiler Internetzugang benötigt. Handy, I-Phone oder Smartphone sind nicht geeignet.

Weitere Informationen rund um das Thema Chancengleichheit sowie Informationen zu allen Veranstaltungen des laufenden Jahres finden Sie unter Chancengleichheit in Frankfurt.