Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.08.2022

Werbung
Werbung

Veranstaltungsprogramm der Schirn Kunsthalle Frankfurt im Juli

von Ilse Romahn

(04.07.2022) Mit der Ausstellung „Ugo Rondinone. Life Time“ präsentiert die Schirn die erste große Überblicksausstellung des renommierten Schweizer Konzept- und Installationskünstlers in Deutschland. In der Ausstellung verbindet Rondinone zentrale Gemälde, Skulp­tu­ren und Video­ar­bei­ten zu einer poetischen Installation, die sich über die gesamte Länge der Galerie der Schirn und in die Rotunde erstreckt.

Schirn Summer Party
Foto: Schirn Kunsthalle Frankfurt / Sascha Rheker
***

­Einstündige Führungen finden jeweils mittwochs um 11 Uhr, donnerstags um 20 Uhr und sonntags um 17 Uhr statt. Am Dienstag, 12. Juli, um 19 Uhr gibt Schirn Kurator Matthias Ulrich eine Führung durch die Ausstellung und verrät Konzept und Hintergründe.

In der Stillen Stunde am Donnerstag, 14. Juli, um 19 Uhr macht Shenphen Rinpoche, Mönch und Residenzlehrer des Tibethauses, die Teilnehmenden in der Ausstellung mit einer leicht auszuführenden Meditation vertraut.  

Der niederländische Künstler Aernout Mik zeigt in der Schirn ab 7. Juli die Videoinstallation Double Bind (2018) sowie die eigens für die Ausstellung konzipierte Arbeit Threshold Barriers (2022). Beide Werke gehen den Suggestionen und Dynamiken von Sicherheit und Bedrohung, Macht und Ohnmacht im öffentlichen Raum nach. Sie nehmen Bezug auf Bilder und Berichte von aktuellen Ereignissen wie Antiterrormaßnahmen in europäischen Großstädten, Fehlverhalten innerhalb polizeilicher Spezialeinheiten sowie internationale Proteste oder Polizeigewalt gegen Demonstrantinnen und Demonstranten, die durch ihre mediale Verbreitung ins kollektive Bewusstsein eingegangen sind.

Jeweils mittwochs um 20 Uhr finden ab dem 7. Juli halbstündige Einführungen mit anschließender Möglichkeit zum Austausch mit dem Guide statt.

Beim Tanzworkshop am Freitag, 15. Juli, um 18.30 Uhr mit den Performerinnen und Choreografinnen Maria Kobzeva und Sandra Domnik können die Teilnehmenden durch Bewegung Zugang zur Ausstellung gewinnen. Inspiriert von Miks Videoinstallationen stehen choreografische Elemente im Mittelpunkt, die sich mit Themen wie Macht und Ohnmacht, Begrenzung, Anspannung und Entspannung auseinandersetzen.
Schirn Kuratorin Katharina Dohm gibt am Dienstag, 19. Juli, um 19 Uhr eine Einführung in die Ausstellung.

Am Freitag, 22. Juli, lädt die Schirn ab 19 Uhr zur Schirn Summer Party ein. Beide Ausstellungen sind an diesem Abend bis 22 Uhr geöffnet. Die Gäste erwartet Live-Musik von Musikerin und DJ Sofie Royer sowie von Kay Shanghai, Rapper und Gründer des legendären Essener Clubs Hotel Shanghai. 

Aktuelle Informationen zu möglichen Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie sowie Hygiene- und Verhaltensregelungen unter www.schirn.de/corona.

Schirn Kunsthalle Frankfur, Römerberg, Frankfurt