Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.07.2024

Werbung
Werbung

Variabler Guard mit Biss: Timo Lanmüller

AST-Champion unterschreibt Vertrag bei den Skyliners

von Norbert Dörholt

(25.06.2024) Die Basketball-Welt ist bekanntlich klein. Wenn Timo Lanmüller aus Tübingen zu den Fraport Skyliners wechselt, bekommt er es mit einigen bekannten Gesichtern zu tun. So gewann der Guard an der Seite von Lorenz Brenneke das Albert-Schweitzer-Turnier, mit Christoph Philipps spiele er bereits bei den Tigers als auch in Ulm zusammen. Der österreichische Nationalspieler weilt derzeit noch in Wien und wird Anfang August in der Bankenmetropole erwartet. Er hat einen Vertrag für die Saison 2025/26 unterschrieben.

Foto: Fraport Skyliners
***

Denis Wucherer, Headcoach der Fraport Skyliners, sagte dazu: „Timo gehört zu einer Generation an unheimlich talentierten Spielern, die aus der Jugend heraus ihren Weg in den Profibereich gemacht haben. Nach einem Jahr in Tübingen will er hier in Frankfurt um so mehr beweisen, dass er in die BBL gehört - was eine gewisse Parallele zu uns als Club darstellt. Er bringt einen spannenden Mix aus Fähigkeiten als Scorer sowie Ballhandler mit, die wir weiter kultivieren und stärken wollen. Dass er schon mit einigen Jungs unseres Kaders zusammengespielt hat, stellt hinsichtlich der Teamchemie einen zusätzlichen Bonus dar.“

Timo Lanmüller selbst meinte: „Ich habe letztes Jahr weiterhin die ProA verfolgt und gesehen, wie Coach Denis (Wucherer) spielen lässt. Dass der Fokus auf der Verteidigung liegt, hat mir sehr zugesagt. Als ich jetzt mit ihm über meine Rolle gesprochen habe, konnte ich mich direkt damit und auch mit seiner generellen Philosophie identifizieren. So ist schnell bei mir das Gefühl entstanden, hier tolle Möglichkeiten vorzufinden - kurz: Ich freue mich auf Frankfurt.“

Lanmüller kam mit 15 Jahren aus seiner Heimat Wien nach Ulm und durchlief das Jugendprogramm der Schwaben. Am 14.11.2020 feierte der Guard gegen Bayreuth sein Debüt in der easyCredit BBL. Kurz darauf wurde er nach Tübingen ausgeliehen und blieb den Tigers sowie seinem ehemaligen Jugendtrainer Danny Jansson daraufhin bis 2024 treu. Mit 7,3 Punkten und 2,2 Assists in durchschnittlich 23:16 Minuten hatte Lanmüller anno 2022/2023 großen Anteil am Tübinger Aufstieg in die Beletage. Dort gehörte er in der jüngst abgelaufenen Saison 2023/2024 zum festen Kern der Rotation (14:03 Minuten) und absolvierte mit 30 Einsätzen die drittmeisten Spiele aller Tigers-Akteure.

Während der Jugend durchlief er alle Juniorennationalmannschaften des Deutschen Basketball-Bundes. So gehörte er zur U18-Auswahl, die 2018 das renommierte Albert-Schweitzer-Turnier gewann. Neben Lanmüller standen u.a. Lorenz Brenneke, Bruno Vrcic, Joshua Obiesie, aber auch ein gewisser Franz Wagner im Kader.

Profil 

  • Name: Timo Lanmüller
  • Geburtstag: 17.3.2001
  • Größe: 1,93 Meter
  • Nationalität: Österreich / Deutschland 
  • Position: Guard

Stationen 

  • Bis 2016 Basket Flames Wien
  • 2016 - 2020 ratiopharm ulm / Orange Academy
  • 2020 - 2024 Tigers Tübingen
  • 2024 - 2025 Fraport Skyliners