Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.07.2020

Werbung
Werbung

Urlaubsvergnügen für Groß und Klein – drinnen wie draußen

Aktiver Familiensommer im Zugspitz Resort in Tirol

von Ilse Romahn

(12.06.2020) Piratenschiff, Abenteuer-Spielplatz, Tretkartbahn, Kino, Pools und eine 120 Meter lange Wettkampfrutsche mit Zeitmessung: Das Vier-Sterne-Superior Zugspitz Resort in Ehrwald lockt kleine Abenteurer mit unzähligen Highlights.

Vier-Länder-Blick von der Terrasse des Panorama-Gipfelrestaurants
Foto: Albin NIederstrasser
***

Im Dezember 2019 nach umfangreichem Um- und Neubau wiedereröffnet, besticht das Familien- und Erlebnisresort neben einer Spiele- und Wasserwelt auf 1.500 Quadratmetern mit 47 großzügigen neuen Zimmern und Suiten und somit gesamt 83 Wohneinheiten. Doch auch außerhalb des Resorts ist Abwechslung garantiert: Ob eine Gondelfahrt auf die Zugspitze direkt ab dem Resort, die längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt „Highline 179“ überqueren oder eine Wanderung auf der Ehrwalder Alm mit kinderwagentauglicher Almseerunde – die Tiroler Zugspitz Arena bietet Familien vielfältige Möglichkeiten für einen aktiven Sommerurlaub. Besonders Sportliche erfreuen sich an diversen Mountainbike-Trails und Berglaufstrecken in der unmittelbaren Umgebung. Darüber hinaus können Gäste des Resorts zur Sommersonnenwende ein besonderes Spektakel beobachten, wenn am 20. Juni in der Tiroler Zugspitz Arena die Bergfeuer angezündet werden.  Das Zugspitz Resort öffnet am 19. Juni mit zusätzlichem professionellem Hygienekonzept und neuen Kulinarik-Highlights wieder seine Türen.

Schon seit dem 14. Jahrhundert werden in der Nacht zur Sommersonnenwende Feuer angezündet, um böse Dämonen und Geister zu vertreiben, und seit nun zehn Jahren zählt dieses eindrucksvolle Ereignis der Bergfeuer zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Dieses und noch viele weitere Erlebnisse erwarten Gäste des Zugspitz Resorts in Ehrwald. Für den ganz persönlichen „Flexi-Urlaub“ bietet das Resort verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten. Ob Ferienwohnung wahlweise zur Selbstversorgung, mit Frühstück oder Verwöhn-Halbpension, (Familien-)Suite mit Verwöhnpension oder aber ein Stellplatz auf dem 5-Sterne-Campingplatz mit Zugspitzblick und luxuriösen neuen Baderäumen: Gäste können ihren Urlaub ganz flexibel gestalten und zugleich alle Annehmlichkeiten rund um das Kinder- und Aktiv-Programm sowie die Wellness- und Kulinarik-Angebote des Zugspitz Resorts nutzen.

Die Tiroler Zugspitzbahn, deren Talstation sich direkt neben dem Resort befindet, bringt Gäste in nur zehn Minuten auf Deutschlands höchsten Gipfel. Oben angekommen, eröffnet sich von der Terrasse des Panorama-Gipfelrestaurants ein 360 Grad-Blick auf die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien. Wer nicht ganz so hoch hinaus möchte, den bringt die Ehrwalder Almbahn zur Bergstation der Ehrwalder Alm auf 1.500 Metern, dem perfekten Ausgangspunkt für Familienwanderungen, beispielsweise zum smaragdgrünen Ehrwalder Almsee. Für eine gemütliche Einkehr lockt das Tirolerhaus an der Bergstation mit heimischen und internationalen Schmankerln. Zwischen dem Zugspitz Resort und der Talstation der Ehrwalder Almbahn verkehrt für Gäste des Hotels ein kostenloser Shuttle-Bus.

Für alle, die auf der Suche nach mehr Adrenalin sind, bietet die unmittelbare Umgebung des Hotels einige Möglichkeiten. So befindet sich bei Reutte, nur zirka 20 Kilometer vom Resort entfernt, die weltlängste Fußgängerhängebrücke im Tibet-Style in schwindelerregender Höhe von 114 Metern. Mit 406 Metern Länge führt die Hängebrücke „highline179“ über die Fernpassstraße B179 und verbindet die Burgruine Ehrenberg und das gegenüberliegende Fort Claudia, die beide ebenfalls einen Besuch wert sind. Auf halber Strecke zwischen Reutte und dem Zugspitz Resort lohnt sich ein Abstecher zum Streichelzoo Bichlbach. Dort bekommen Besucher Tiere wie Waschbären, Wildschweine, Affen, Nandus, Damwild und viele mehr zu Gesicht, können aber auch Streicheltieren wie Kaninchen, Ziegen und Schafen näher kommen. Ein weiteres Ausflugsziel führt vorbei an Garmisch-Partenkirchen zur etwa 45 Kilometer entfernten Leutascher Geisterklamm. Sagen zufolge versteckt sich dort der scheue Klammgeist in einer mystischen Umgebung mit schroffen Felsen und Wasserfällen. An verschiedenen Infopunkten erfahren Besucher hier Wissenswertes zu Mythen, Geologie, Flora und Fauna der Umgebung, zudem gelangen sie über den „Wasserfallsteig“ zu einem 23 Meter hohen Wasserfall.

Zurück im Zugspitz Resort finden Eltern Entspannung in der Aktiv- und Vitalwelt inklusive neuem Spa-Bereich und Fitnessraum mit modernsten Technogym-Geräten, während sich die Kinder in der Spiele- und Wasserwelt auf 1.500 Quadratmetern mit Softplayanlage, Boulder-Wand, Tretkartbahn, Kino, fünf Erlebnisrutschen und drei Abenteuer-Pools austoben. Dank der weitläufigen Gestaltung des Resorts – die großzügige Gartenanlage inklusive Teichlandschaft sowie Outdoor-Spielplatz mit Trampolin und Tretkartbahn umfasst 10.000 Quadratmeter – sowie dem angepassten Hygiene Plus- und Kulinarik-Konzept ist für einen erholsamen und sicheren Familienurlaub inmitten der Tiroler Bergwelt gesorgt.

Weitere Informationen zu den Angeboten und Reservierungen auf www.zugspitz-resort.at.