Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2021

Werbung
Werbung

Urlaub mit Hund

So tierfreundlich ist Palma

von Ilse Romahn

(02.06.2021) Deutschland ist auf den Hund gekommen: Zwar gehört der Vierbeiner schon immer zu den beliebtesten Haustieren der Deutschen, jedoch hat die Corona-Pandemie für einen regelrechten Hunde-Boom gesorgt. Homeoffice und Kurzarbeit haben dazu beigetragen, dass 2020 rund 20 Prozent mehr Hunde gekauft wurden als in den Jahren zuvor.

Urlaub mit Hund
Foto: FTPM365 Mario Eduardo
***

Nun, da das Reisen in vielen Teilen Europas wieder möglich ist, möchte natürlich auch das neue Familienmitglied bei der zukünftigen Urlaubsplanung berücksichtigt werden. Besonders gut dafür eignet sich ein Aufenthalt in Palma, schließlich hat die Hundehaltung auf Mallorca eine lange Tradition. So gibt es, vor allem in ländlichen Regionen der Insel, fast in jeder Finca einen oder mehrere Vierbeiner.  Auch in der mallorquinischen Hauptstadt sind die Einheimischen Hunden gegenüber freundlich eingestellt und auch hier hat der beste Freund des Menschen in den letzten Jahren immer mehr Fans gefunden.  

Anreise
Für die Anreise stehen zwei Möglichkeiten zur Wahl. Zum einen die Anreise mit dem eigenen Auto und der Fähre. Diese Anreisemöglichkeit ist jedoch langwierig und insbesondere für den Hund, der während der Überfahrt getrennt von seinem Herrchen in einem Zwinger untergebracht werden muss, unangenehm. Bequemer ist der Flug nach Mallorca. Je nach Fluggesellschaft dürfen Vierbeiner bis zu einem Gewicht von acht Kilogramm in einer maximal 55 x 40 x 20 Zentimeter großen Transportbox im Fußraum mitfliegen. Größere Tiere werden am Sperrgepäckschalter in ausreichend großen, mit einer Decke und Wasser ausgestatteten Transportboxen aufgegeben.

Klima
Um dem Vierbeiner einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen, sollte das Klima berücksichtigt werden. Im Hochsommer ist die Sonneneinstrahlung sehr stark und die Temperaturen über 30 °C können eine Belastung für Hunde darstellen. Durch die Hitze kann das Laufen auf Asphalt schmerzhaft sein. Am besten eignet sich die Vor- oder Nachsaison von Oktober bis Mai als Reisezeit, wobei die Monate November und März aufgrund des angenehm milden Klimas besonders zu empfehlen sind. So kann man den Touristenmassen entgehen und die Anreise bei weniger Hitze genießen.

Unterkünfte
Eine hundefreundliche Unterkunft in Palma zu finden, ist gar nicht schwierig: Es bezeichnen sich ohnehin immer mehr Hotels explizit als hundefreundlich und halten nicht nur spezielle Serviceangebote für Zweibeiner bereit, sondern auch Wohlfühl-Treatments wie Hundekörbchen, Futternäpfe oder selbstgebackene Leckerli für Vierbeiner an.

Einige hundefreundliche Hotels sind zum Beispiel Meliá Palma  Bay; Nakar Hotel; Hotel Can Bordoy; Hotel Posada Terra Santa;  Arabella Sheraton Golf Hotel; Hotel Palacio ca sa Galesa.

Hundestrände und Parks
Von Herbst bis Frühjahr sind viele Strände, die in der Hauptsaison für Hunde gesperrt sind, eingeschränkt zugänglich. Jedoch empfehlen sich hier Hundestrände wie der Strand Es Carnatge in unmittelbarer Nähe zum Flughafen. Blaues klares Wasser, von Dünen geschützt und mit einer schönen angrenzenden Uferpromenade locken Hundebesitzer und machen den Strand zu einem bekannten Treffpunkt. Dementsprechend ist er das ganze Jahr über gut besucht und perfekt, um Hunde miteinander spielen zu lassen. Eine weitere Empfehlung für einen Strandspaziergang mit Hund ist die Cala Gamba. Ansonsten bieten vier Hundeparks in den Vierteln Son Dameto d'Alt, Sagrat Cor, Parc de sa Riera und La Ribera Möglichkeiten zum Gassigehen und Austoben. In den Parks können die Hunde freilaufen und müssen nicht an der Leine geführt werden. Eine Größe von je rund 15.000 Quadratmetern soll sicherstellen, dass die Tiere genügend Auslauf bekommen. Die Gelände sind jeweils umzäunt und bepflanzt, außerdem wurden Bänke aufgestellt und Hundeklos angelegt.

Aktivitäten
Im öffentlichen Raum müssen Hunde grundsätzlich an der Leine geführt werden. Ein eigens für die Vierbeiner entworfener Aufkleber kennzeichnet hundefreundliche Geschäfte und Restaurants. Er zeigt einen Hund und ein „Sí“, also ein Ja zu Hunden. Für eine ausgiebige Shoppingtour eignen sich das Kaufhaus El Corte Inglés sowie das Einkaufszentrum Fan Mallorca Shopping, in denen Hunde mitgebracht werden dürfen. Wenn einen dann der Hunger packt, kann man diesen in einem hundefreundlichen Lokal stillen. Besonders verlockend ist hier das Claxon, das ein zusätzliches Menü für Hunde anbietet. In den meisten anderen Restaurant werden Hunde im Außenbereich oder auf Restaurantterrassen akzeptiert.

www.visitpalma.es