Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 27.05.2022

Werbung
Werbung

TuS Kriftel-Volleyball: H2 mit sicherem Heimsieg

von Adolf Albus

(20.01.2022) In nahezu Bestbesetzung empfing das Regionalligateam von Trainer Dariusz Haratym den Tabellensiebten von der DSW Darmstadt. Kriftel wollte unbedingt gewinnen und damit Revanche nehmen für die empfindliche Niederlage im Hinspiel.

Beide Mannschaften spielten druckvoll im Angriff und gaben sich zunächst nicht viel. Beim 14:14 war noch alles ausgeglichen. Erst danach setzten sich die Krifteler langsam ab (20:16). Nach guten Aktionen in Block und Feldabwehr behaupteten sich die TuS mit 25:19.

Die Führung sollte eigentlich Sicherheit geben, doch Kriftel fing im zweiten Durchgang etwas lässig an. Trainer Haratym zog schnell die erste Auszeit (3:6) und fand deutliche Worte. Mit etwas Verzögerung sammelte sich sein Team und glich beim 14:14 erstmals aus. Dann stach ein Joker. Marcel Knab wurde zum Aufschlag eingewechselt und unter anderem mit zwei Assen zog die TuS erstmal auf 18:14 davon. Dies war vorentscheidend. Kriftel hielt den Vorsprung und baute die Führung zum 25:20 aus.

Unverändert begann Kriftel den dritten Abschnitt. Darmstadt steckte den Kopf nicht in den Sand und hielt weiter dagegen. Bis zum 17:17 war der Satz offen. Die Crunch-time lag den Kriftelern an diesem Tag. Die Angriffe wurden in dieser Phase konsequent durchgezogen. Mit drei Punkten in Folge setzte sich die TuS ab und sicherte sich am Ende mit 25:21 auch den dritten Durchgang.

Durch den 3:0 Sieg setzten sich die Krifteler vorerst auf Platz 2 der Tabelle. Trainer Haratym zeigte sich sehr zufrieden mit seinen Mannen. „Mein Team spielte solide auf und war in den entscheidenden Momenten sehr konzentriert. Jetzt haben wir 2 Wochen Zeit, um uns auf das Spitzenspiel gegen den Tabellendritten, die SG Rodheim vorzubereiten“ Die TuS Kriftel benötigt hier schon einen Sieg, um noch ein Wörtchen um die Vizemeisterschaft mitzureden, da Rodheim noch zwei Spiele weniger bestritten hat.

Zum wertvollsten Spieler auf Krifteler Seite wurde Mittelblocker Markus Floren gewählt.

Es spielten für die TuS Kriftel 2: Hannes Kerschbaumer, Marvin Steiner, Marcel Knab, Marvin Knab, Niklas Nonner, Luca Wanek, Markus Floren, Tobias Bock, Marko Lucic, Felix Kipry, Hauke Schwarz und Kapitän Sebastian Bock.